Hanspeter Ziereisen

Blauer Spätburgunder Tschuppen 2012

seidig & aromatisch
frische Säure
91–92+
100
2
Pinot Noir
5
rot
12,5% Vol.
Trinkreife: 2015–2022
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 91–92+/100
Gerstl: 17+/20
6
Deutschland, Baden
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Blauer Spätburgunder Tschuppen 2012

91–92+
/100

Lobenberg: In seiner Stilistik erinnert er deutlich an einen Chambolle Musigny Village. Leuchtendes Rot mit transparenten Reflexen. Am Gaumen sehr fein gewoben mit feinen Kirsch- und Anisaromen. Seine Eleganz hallt lange nach. In dieser Preisklasse nicht nur in Deutschland, sondern auch international absolute Spitze. 91-92+/100

17+
/20

Gerstl über: Blauer Spätburgunder Tschuppen

-- Gerstl: Total fein, filigran im Duft schwarze Kirschen, ganz feine Kräuternuancen, sehr klar und präzis. Weicher, saftiger, köstlich süsser Gaumen, wunderschöner, tänzerisch leichtfüssiger Pinot, herrlich aromatisch, gute Länge, eine feine Delikatesse. 17+/20

Mein Winzer

Hanspeter Ziereisen

Den in Mischwirtschaft betriebenen Hof seiner Eltern wollte der gelernte Zimmermann Hanspeter Ziereisen zunächst nicht weiter führen, zu mühsam war der Broterwerb als Landwirt im Spargeldominierten Markgräflerland.