Beerenauslese Maximal (fruchtsüß) 2011

Heinrich von der Saar

Beerenauslese Maximal (fruchtsüß) 2011

97-100
100
2
Riesling 100%
3
Lobenberg 97-100/100
5
Weißwein
7,0% Vol.
Trinkreife: 2012–2050
Verpackt in: 6er
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: A.P. Nr. 3550 14 19-12


  • 39,00 €

Ab-Hof-Preis

Für deutsche Weine zahlen Sie bei uns genau den Preis, den Sie auch direkt vor Ort am Weingut bezahlen würden.

inkl. 16% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

Alternative Produkte anzeigen
lobenberg

Lobenberg über:Beerenauslese Maximal (fruchtsüß) 2011

97-100
/100

Lobenberg: Helles Goldgelb mit grünen Reflexen. Honig und Porzelanblumen in der Nase, Bienenwachs und süßer Weinbergspfirsich. Absolut betörende Verführung schon in der Nase. Dann Hochspannung von der ersten Sekunde des Kontakts. Extrem feine, schlanke und rassige BA, ultraklar und fast keine Botrytis, bester Stoff aus einem mehr als superbem Jahrgang. Mancher Winzer hätte bei 125° Oechsle noch auf Auslese GK entscheiden können. Die 9g Säure sind perfekt proportioniert um der Süße als Gespielin zu dienen. Das Ergebnis ist ein Elexier von höchster Spannung. Nicht die Spur plump oder ölig. Fein zieserlierte Aromen von reifer Ananas, Pfirsich, Mango, und Zitrus ziehen wie Feuerwerkskaskaden über den Gaumen, verbleiben dort eine halbe Ewigkeit um im salzigen und mineralischen Finale vibrierend auszuklingen. Wow, very well donLe! 97-100/100

Katalog

Katalog über:Beerenauslese Maximal (fruchtsüß) 2011

-- Katalog: -- Gerstl: Alleine der Duft ist schon den Preis Wert, den diese Flasche kostet. Es gibt zweifellos noch intensivere, reichere, opulentere Duftwolken, aber an Raffinesse ist diese hier nicht zu übertreffen. Hei ist das fein, aber gigantisch vielschichtig, von Litschis über Mango Banane und Ananas sind hier die edelsten Tropenfrüchte dieser Welt versammelt, dazu Noten von Vanille, Caramel und Lindenblüten und noch viel viel mehr, da könnte man stundenlang dran riechen und würde immer wieder neue Aromen entdecken und das in einem Duft, der das absolute Gegenteil von aufdringlich ist, der streichelt im Gegenteil die Nase nur ganz dezent. Auch am Gaumen hat er absolut keinen lauten Auftritt, das ist ein megazarter Meditationswein, aber von einer Reinheit und Präzision, die sprichwörtlich ist, diese enorme Konzentration bei gleichzeitig beschwingter Leichtigkeit ist fast nur an der Saar überhaupt möglich und auch da nur in den allergrössten Jahrgängen. Die Saar bringt einen solchen Nektar am allerschönsten zum Schweben. 20/20

Mein Winzer

Heinrich von der Saar

"Die unglaubliche Geschichte oder allzu viel kann auch einmal ein Segen sein! Heiner Lobenberg, der Besitzer von Lobenbergs Gute Weine in Bremen, und ich waren auf einem berühmten Weingut an der Saar und der Winzer hat uns sein Leid geklagt. [...]

Zum Winzer
  • 39,00 €
Alternative Produkte anzeigen

inkl. 16% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 104,00 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte