Domaine du Vissoux – Domaines Chermette

Beaujolais Moulin a Vent Les Trois Roches 2016

fruchtbetont
pikant & würzig
saftig
95–96
100
2
Gamay 100%
5
rot
13,0% Vol.
Trinkreife: 2020–2040
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 95–96/100
Suckling: 94/100
Galloni: 93/100
6
Frankreich, Burgund, Beaujolais
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Beaujolais Moulin a Vent Les Trois Roches 2016

95–96
/100

Lobenberg: Ein in Frankreich hoch angesagtes Beaujolais-Weingut von Pierre-Marie Chermette in Saint Verand gelegen. Dieser Winzer ist mit Jean-Paul Brun von Terres-Dorees sehr gut befreundet, verfährt aber in einer völlig anderen, klassischen Beaujolais-Stilistik. Die Trauben werden nicht entrappt, und das Ganze wird als Mazeration Carbonique als Ganztraube mit CO2-Druck vergoren. Die Restfermentation geschieht dann nach dem Abpressen im großen Holzfass. Darin verbleiben die einfachen Beaujolais ca. sechs bis sieben Monate, die Lagen dann bis 10 Monate. Unentrappt als maceration carbonique im Holzfass vergoren. Nach dem Abpressen alkoholische Vergärung im großen Holzfass und Verbleib bis zum Spätsommer des Folgejahres. Moulin à Vent ist sicher die burgundischste Appellation, kraftvoll und tanninreich. Dieser Wein ist, wie alle Weine von Pierre-Marie, auf Granit gewachsen, 100% Granit. Durchschnittlich 45 Jahre alte Reben. Dichtpflanzung - 10.000 Stöcke pro Hektar. Der Ertrag liegt nur bei 35 Hektoliter pro Hektar in diesem Weinberg, das gibt bei einer Dichtpflanzung von 10.000 Stöcken einen Ertrag von nicht weit über 500 Gramm pro Pflanze. Das ist state of the art im heute angesagten Weinbau. Man merkt diesem Wein nicht an, dass er nur aus Gamay ist. Er ist der mit Abstand burgundischste, konzentrierteste Wein des Weingutes, wie auch bei allen anderen Erzeugern. Wir haben hier eine unglaublich dichte, konzentrierte und fokussierte Sauerkirsche pur, die sich durchzieht. Schwarze Kirsche, dazu tolle Krautwürzigkeit, die aber von der immensen Frucht durchaus zurückgedrängt wird. Wir haben Lorbeer, Assam-Tee, schwarze Oliven, auch Veilchen. Das ist schon ein durchaus dichter Burgunder. Auch im Mund zeigt dieser Wein diese wunderbare Spannung. Das Dreieck aus Säure, Frucht und Mineralität ist extrem gut gelungen. Der Wein tänzelt und hat trotzdem Dichte, Dynamik und vor allen Dingen viel Energie und Spannung. Toller Moulin à Vent. 95-96/100

94
/100

Suckling über: Beaujolais Moulin a Vent Les Trois Roches

-- Suckling: Very attractive spiced strawberry and wild cherry aromas here. Pristine, fresh rose perfume, too. The palate has impressive cut and vibrant, ripe strawberry flavors, which hold in a tangy, juicy style. Drink now. 94/100

93
/100

Galloni über: Beaujolais Moulin a Vent Les Trois Roches

-- Galloni: Brilliant magenta. Aromas of fresh cherry and blueberry are complemented by suggestions of violet, licorice and spicecake. Stains the palate with appealingly sweet, spice-accented dark fruit and floral pastille flavors that smoothly meld concentration and vivacity. Shows excellent clarity and mineral lift on the subtly tannic finish, which leaves notes of bitter cherry and five-spice powder behind. 93/100

Mein Winzer

Domaine du Vissoux – Domaines Chermette

Ein in Frankreich hoch angesagtes Beaujolais-Weingut von Pierre-Marie Chermette in Saint Verand gelegen. Der Name Vissoux ist neben einem Ortsteil auch der Mädchenname seiner Mutter. Er übernahm den Familienbetrieb im Jahr 1982 von seinem Vater. Der hatte bis dahin immer Fassware produziert,...

Diesen Wein weiterempfehlen