Elio Altare

Barolo Unoperuno 2011

saftig
pikant & würzig
strukturiert
97–99
100
2
Nebbiolo 100%
5
rot
15,0% Vol.
Trinkreife: 2018–2038
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 97–99/100
Gerstl: 20/20
Suckling: 98/100
6
Italien, Piemont
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Barolo Unoperuno 2011

97–99
/100

Lobenberg: Trotz so jungen Alters schon sehr präsent. Tiefe Frucht nach schwarzen Kirschen und Zwetschke. Sehr intensiver Duft. Raffiniert im Mund. Sehr fein, samtig. Die Ultrafeinheit dieses Weine ohne jede Ecke und Kanten ist schwer zu beschreiben. Man mag es als das non plus ultra oder als zu glatt empfinden, an dem Wein werden sich die Geister scheiden, ich finde das großes Kino! 97-99/100

20
/20

Gerstl über: Barolo Unoperuno

-- Gerstl: Herrliche Frucht, schwarze Kirsche und Zwetschgge, sehr offen, was für ein intensiver, dennoch feiner, raffinierter Gaumen. Sagenhaft feiner, samtener Gaumen, der springt richtig aus dem Glas, was für eine hochkonzentrierte, reiche, komplexe Aromatik, ein selten erlebtes Fruchtbündel, und so etwas von fein, ein absoluter Traumwein, könnte man gleich jetzt aus grossen Gläsern trinken, das ist Hochgenuss, so etwas von unendlich gut und der Wein hat ohne Zweifel noch zusätzliches Potential. 20/20

98
/100

Suckling über: Barolo Unoperuno

-- Suckling: The purity in this wine is superb with plum, cedar and sandalwood. Silky tannins to the limit! Full, round and sexy. Totally handmade. Selected grape by grape. This is from the Arborina vineyard. To understand what nebbiolo is, taste this. Only five barrels made. Drink now. 98/100

Mein Winzer

Elio Altare

Elio Altare ist das Vorbild für die Erneuerung und die Moderne des Piemont. Alle führenden Winzer der Moderne haben von ihm gelernt, von der Weinbergsarbeit bis zum Ausbau im Barrique.

Diesen Wein weiterempfehlen