Barolo Sarmassa di Barolo

Roberto Voerzio

Barolo Sarmassa di Barolo 2007

voluminös & kräftig
tanninreich
98–100
100
2
Nebbiolo 100%
5
rot
Gereift
15,0% Vol.
Trinkreife: 2016–2047
Verpackt in: 3er OHK
3
Lobenberg: 98–100/100
Parker: 97/100
Falstaff: 96/100
6
Italien, Piemont
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Barolo Sarmassa di Barolo 2007

98–100
/100

Lobenberg: Beeindruckend, konzentriert und komplex, großartige Aromen von Waldbeeren. Ein Blockbuster. Und extrem fein! Geht nicht? Doch, bei Voerzio! 98-99/100

Katalog über: Barolo Sarmassa di Barolo

-- Katalog: -- Parker: The 2007 Barolo Sarmassa (magnum) is similar in style to the Cerequio. Not surprisingly, the vineyards are adjacent. The Sarmassa is luxurious and radiant, with gorgeous inner perfume, bright red fruit and fine, silky tannins all of which flow from the glass in a seamless, soft expression of Nebbiolo. A myriad of freshly cut flowers informs the exceptionally long and pure finish. The 2007 Barolo Sarmassa is still closed and in the magnum format it is likely to age at a glacial pace relative to the wines of this vintage. Still, the luxurious fruit and elegance of the wine are impossible to miss. 97/100

Internet über: Barolo Sarmassa di Barolo

-- Internet: -- Falstaff: Sattes, funkelndes Rubingranat. Satte, sehr intensive und satte Nase, der Reigen beginnt bei Brombeeren, Zwetschgen und Waldhimbeeren, führt dann zu Lakritze und Gewürznelken. Zeigt sich am Gaumen überaus geschmeidig und reichhaltig, öffnet sich mit viel feinkörnigem Tannin, breitet sich schön und satt aus, sehr schöne Frucht, im Finale fester Druck, geschliffen. 96/100

Mein Winzer

Roberto Voerzio

„Der Barolo, den ich anstrebe, soll ein strenger Wein sein, komplex an der Nase und am Gaumen sehr feurig. Man soll verstehen, dass er Frucht bester Weinberge ist, geduldiger und emsiger Arbeit, großer Leidenschaft, in großer Einfachheit und mit Respekt vor der Natur.“ (Roberto Voerzio) […]

Diesen Wein weiterempfehlen