Barolo Rocche di Castiglione

Vietti

Barolo Rocche di Castiglione 2017

voluminös & kräftig
tanninreich
frische Säure
97+
100
2
Nebbiolo 100%
5
rot
14,5% Vol.
Trinkreife: 2026–2051
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 97+/100
Galloni: 96/100
6
Italien, Piemont
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Barolo Rocche di Castiglione 2017

97+
/100

Lobenberg: 2017 war gekennzeichnet von einer großen Frostperiode im Frühjahr und von einem warmen Sommer mit langer Trockenperiode. Vom Frost wurden vor allem jene Winzer verschont, die Reben in Hochlagen bewirtschaften. Durch die Trockenheit und Wärme stand im Herbst eine deutlich frühere Lese an als normalerweise, teils vier Wochen früher. Das schöne war, dass Anfang September in den Nächten eine große Kühle herrschte. Wir haben also auf der einen Seite einen warmen, reichen, fruchtbetonten Jahrgang wie 2011 oder 2015. Und gleichzeitig haben wir Frische und Kühle durch den kühlen Herbst und somit auch eine hohe Eleganz, mit seidigen Tanninen. Deshalb ist 2017 ist nicht wirklich vergleichbar, weder mit 2011, das die Kühle nicht hatte, und auch nicht mit 2003 oder 2015. Die klimatischen Bedingungen haben 2017 auch dazu geführt, dass sich in Barolo die verschiedenen Höhenlagen etwas annäherten. Der Jahrgang, mit seiner Frische, Finesse und fruchtstarken Aromatik, dominiert in diesem Jahr 2017 deutlich mehr als in Jahren wie 2016 oder später 2019 und 2020. Rocche aus Castiglione ist eine der maskulinsten Lagen und zusammen mit Lazzarito die maskuline Seite der Barolo von Vietti. 2017 mit der Frische und der Aromatik ist eigentlich wie ein Baukasten. Links, rechts, oben, unten sauber definiert, alles ist klar. In der Nase zeigt er eine tolle Struktur und eine super Definition. Der Mund ist dann erstaunlich fein. Ich hätte bei Rocche härtere Tannine erwartet, wie das in 2016 war. Aber 2017 sind die Tannine total seidig. Auch der Mund ist aromatisch und fein. Fast schick, tänzelnd, mit schöner Kirschfrucht. Eher burgundisch als in der Vergangenheit. Eine große Freude, ihn zu trinken. Und trotzdem wird er Jahre halten. Sehr schicker, sehr feiner, sehr eleganter Rocche. Das gefällt mir! 97+/100

96
/100

Galloni über: Barolo Rocche di Castiglione

-- Galloni: The 2017 Barolo Rocche di Castiglione shows all the signatures of this site, all turned up to the maximum. I am not sure I have ever tasted a Vietti Castiglione with this much heft. Super-ripe dark red fruit, rose petal, mocha, dried herbs and menthol all build in an ample, resonant Barolo. Readers should be prepared to cellar the 2017 for the next handful of years, perhaps longer. A whole range of floral and savory notes punctuates the explosive finish. 96/100

Mein Winzer

Vietti

Die Familie Vietti erzeugt Wein seit vier Generationen in Castglione Falletto im Herzen des Anbaugebiets Barolo. Seit 1957 war der 2012 verstorbene Alfredo Currado für den Ausbau der Weine verantwortlich, schon 1961 begann er die großen Lagen separat zu vinifizieren. Vietti war es vorbehalten, den...

Diesen Wein weiterempfehlen