Barolo Riserva Granbussia 2013

Aldo Conterno: Barolo Riserva Granbussia 2013

Limitiert

Zum Winzer

100+
100
2
Nebbiolo 100%
5
rot, trocken
15,0% Vol.
Trinkreife: 2030–2060
Verpackt in: 6er OHK
9
voluminös & kräftig
tanninreich
3
Lobenberg: 100+/100
Wine Spectator: 97/100
6
Italien, Piemont
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Barolo Riserva Granbussia 2013

100+
/100

Lobenberg: Sehr dunkle Farbe. 2013 – ein Beast-Jahr, ein großes und aromatisches Jahr, ein Power-Jahr. Viele Menschen ziehen 2013 den Jahrgängen 2010 und 2016 vor wegen dieser Ausdrucksstärke. Wie der Jahrgang hat auch der Weine eine wahnsinnige Energie. Vibration ohne Ende. In negativer Hinsicht kann man sagen, dass er auch ein paar Kanten mehr hat als andere Jahrgänge, aber Energie en masse. Lakritze und Blaubeerschalen, Cassis und Brombeere. Viel Druck, aber ohne Härte, einfach nur viel Wein. Im Mund kann man alles sagen. Man kann sagen er ist spröde, man kann sagen er ist eine Explosion. Auf jeden Fall ist er Persönlichkeit ohne Ende. Wow, da zieht sich alles zusammen, die Augen werden schmal, die Zunge rollt sich! Das Zahnfleisch schmerzt, aber nicht wegen harter Tannine, sondern aufgrund der Menge an Tanninen. Wow, hat der Wein eine Power, einen Druck, eine Vibration und eine Spannung! Er hört gar nicht wieder auf. Dieser Granbussia gehört ganz sicher noch eingesperrt bis zum Jahr 2030, bevor man ihn wieder rausholen sollte. Großer und intensiver Stoff mit totaler Vibration und Spannung. Dunkle Frucht, Holzkohle und schwarze Lakritze. Tanninmassen, die aber total poliert sind. Nichts Hartes, nichts Sprödes, nichts Bitteres, nichts Grünes. Ein reifes Monster ohne Marmelade. Groß, ganz ohne Frage. Giacomo war so großzügig uns am Ende die 2010er Granbussia zum Vergleich zu öffnen. Mutig. Und? 2013 war besser, erstaunlich aber war! 100+/100

97
/100

Wine Spectator über: Barolo Riserva Granbussia

-- Wine Spectator: The aromas alone—macerated cherry, plum, menthol, leather, licorice, black pepper and mineral—are worth the price of admission here. Slowly beginning to unfold, this red is still firm and less expressive on the palate, with the addition of oak spice notes. Nevertheless, this is complex, long and sophisticated, with a great future ahead. Best from 2024 through 2047. From Italy. 97/100

Mein Winzer

Aldo Conterno

Die Familie Aldo Conterno produziert schon seit über fünf Generationen Wein. Das Weingut, das im Weiler „Bussia Soprana“ bei Monforte d’Alba liegt, der besten Lage Monfortes und eine der besten Lagen für Barolo überhaupt, verwendet auch heute noch, bzw. wieder, ausschließlich die aus eigenen...