Barolo Riserva Bricco Boschis Vigna San Giuseppe 2013

Cavallotto Barolo Riserva Bricco Boschis Vigna San Giuseppe 2013

Weinclub

BIO

Limitiert

Zum Winzer

99
100
2
Nebbiolo 100%
5
rot, trocken
Gereift
14,5% Vol.
Trinkreife: 2023–2053
Verpackt in: 6er
9
tanninreich
strukturiert
pikant & würzig
3
Lobenberg: 99/100
Wine Enthusiast: 100/100
Parker: 99/100
Falstaff: 97/100
6
Italien, Piemont
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Barolo Riserva Bricco Boschis Vigna San Giuseppe 2013

99
/100

Lobenberg: San Giuseppe ist ein Teil aus der Großlage Bricco Boschis. Es ist der älteste Teil mit den ältesten Reben. Es gibt nur ungefähr 8.000 Flaschen von diesem Wein. Er bekommt wie auch der Vignolo fünf Jahre Reife im großen Holz, anschließend noch ein Jahr auf der Flasche. Die Reben sind mehr als 50 Jahre alt und stehen in Süd- und Südwestexposition. Es ist im Grunde eine Auskopplung aus dem Bricco Boschis mit längerem Ausbau. San Giuseppe ist der etwas komplexere Wein als der Vignolo, weil das Terroir eine Mischung aus weißem Lehm und Sand ist und das in Schichten. Vignolo ist etwas uniformer im weißen Lehm und Aktivkalk. San Giuseppe ist auf der einen Seite der feinere Wein, auf der anderen Seite der deutlich komplexere Wein. Die Nase ist atemberaubend schön! Getrocknete Blüten und erfrischende grüne Kräuter, Minze und Heu. Ein Hauch Vanille, Leder und Lagerfeuer. Auch im Mund hallt diese rauchige Mineralität minutenlang nach. Zusammen mit reifer Pflaume und ätherischen Kräutern. Amaro und Blutorange. Das Tannin ist strukturiert, monumental gar, und dennoch auch rund poliert. Ich bin total fasziniert, das ist absolute Oberklasse! 99/100

100
/100

Wine Enthusiast über: Barolo Riserva Bricco Boschis Vigna San Giuseppe

-- Wine Enthusiast: A dazzling showing that combines old-school structure with finesse, this stunning red offers sublime aromas of rose, camphor, dark-skinned berry and new leather. Full bodied and delicious, the compelling palate delivers fruit purity and complexity, featuring ripe Marasca cherry, raspberry compote, star anise and tobacco. A backbone of noble tannins and vibrant acidity keep it impeccably balanced. Drink 2025–2053. 100/100

99
/100

Parker über: Barolo Riserva Bricco Boschis Vigna San Giuseppe

-- Parker: The Cavallotto 2013 Barolo Riserva Bricco Boschis Vigna San Giuseppe feels magically cool even as the wine warms in the glass. Eucalyptus, menthol and medicinal herbs rise from the bouquet, with dark fruit and savory spice in tow. When you first open the bottle, it shows a distinct mineral character with crushed aspirin, limestone and graphite. I opened a second bottle a few days before this tasting and had both bottles side by side to compare. Both showed impressive results with a pristine level of focus, sharpness and linearity. With aeration, those dark fruit nuances come to the forefront, showing dried cherry, plum and candied orange peel. A few hours later, you pick up on leather, tobacco and cedar wood. This is a fluid and ever-changing wine that is well worth adding to your cellar selection. What a beauty. 99/100

97
/100

Falstaff über: Barolo Riserva Bricco Boschis Vigna San Giuseppe

-- Falstaff: Dunkel strahlendes Rubinrot mit leuchtendem Kern. In der Nase betont würzig nach Pfeffer, Kardamom, sehr satten Pflaumen und dunklen Herzkirschen, zögerndes Leder im Nachhall. Öffnet sich am Gaumen sehr kraftvoll, sattes, engmaschiges Tannin, viele Schichten, druckvoll und straff, baut sich lange auf, salzig. 97/100

Mein Winzer

Cavallotto

Kurz vor dem Ortseingang von Castiglione Falletto thront die Familie Cavallotto mit ihrem traditionellen Weingut auf den 25 Hektar umfassenden Hängen des wunderschönen Cru Bricco Boschis.