Barolo Riserva 10 Anni Fossati Casenere

Roberto Voerzio

Barolo Riserva 10 Anni Fossati Casenere 2010

voluminös & kräftig
tanninreich
100
100
2
Nebbiolo 100%
5
rot
Gereift
14,5% Vol.
Trinkreife: 2020–2040
Verpackt in: 3er OHK
3
Lobenberg: 100/100
Suckling: 97/100
Galloni: 95/100
6
Italien, Piemont
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Barolo Riserva 10 Anni Fossati Casenere 2010

100
/100

Lobenberg: Dieser eine Hektar Weinberg liegt direkt am Rand von La Morra, unmittelbar neben La Serra. Zum Teil neu bestockt, Dichtpflanzung von 9 Tsd. Stöcken je Hektar, zum Teil sind es noch uralte Reben. Auf über 400 Meter Höhe gelegen. Riserva bedeutet bei Voerzio lange Flaschenlagerung. Der Wein hat den gleichen Prozess im Holz durchlaufen wie alle Baroli, wird jedoch erst nach 10 Jahren auf den Markt gebracht. Die Idee dahinter ist, den Konsumenten zu zeigen, wie ein richtiger Barolo von Voerzio in Perfektion schmeckt, denn die meisten Konsumenten warten die Zeit mit ihrem Wein nicht ab. Die Nase ähnelt dann auf Grund der Lage auch sehr stark dem ultrafeinen Finessewein La Serra, extrem zart tänzelnd, perfekt geschliffen. Es liegt an an der Flaschenreife, der Wein zeigt sich schon in sehr schöner Süße, reife süße Kirschen, reife aber nicht überreife Zwetschge, in milder Form Hagebutte dazu, etwas Mango, die Farbe rot bis ziegelrot. Hochgradig duftend, extrem Pinot Noir aus dem Burgund, ein feiner Musigny. Im Mund Lakritze, Süßholz, feinste Gewürznoten, Nelke, Rosenblätter, Veilchen, extrem fein, Orangenschalen, feinste, reife Pflaume, sehr dicht und gleichzeitig unendlich fein, perfektes Säurespiel. Die Säure und das mineralische Salz tragen dann auch unglaublich lange nach, zwei minütiger Nachhall, immer wieder hoch steigend. Ziemliche Perfektion und doch fast zu jung. Im Mund auch balsamische Noten, der Wein erinnert stark an die großen Riserva-Jahrgänge von Bruno Giacosa, die ja auch unendlich halten. So wird dieser Wein auch für Jahrzehnte auf diesem hohen Level verharren, er ist ja immer noch ein Baby. 100/100

97
/100

Suckling über: Barolo Riserva 10 Anni Fossati Casenere

-- Suckling: The strawberry, light cherry, hazelnut and dust character are thought-provoking in this wine. It’s full-bodied, chewy and polished with a line of tannins that provide a beautiful frame for this wine. Just starting to be agreeable and positive. Drink or hold. 97/100

95
/100

Galloni über: Barolo Riserva 10 Anni Fossati Casenere

-- Galloni: Black fruit, smoke, tobacco, licorice and incense all blossom in Roberto Voerzio's 2010 Barolo Riserva Fossati/Case Nere. Firm tannins provide the backdrop in a Barolo that stands out for its dark, brooding personality. The quality of the tannins is quite similar to that found in La Serra, which lies right next to Fossati. There is an explosiveness to the 2010 that is just waiting to emerge, which I am fairly certain will...in time. Recent bottles of the 2003 and 2004 have been superb. 95/100

Mein Winzer

Roberto Voerzio

„Der Barolo, den ich anstrebe, soll ein strenger Wein sein, komplex an der Nase und am Gaumen sehr feurig. Man soll verstehen, dass er Frucht bester Weinberge ist, geduldiger und emsiger Arbeit, großer Leidenschaft, in großer Einfachheit und mit Respekt vor der Natur.“ (Roberto Voerzio) […]

Diesen Wein weiterempfehlen