Roberto Voerzio

Barolo La Serra 2007

Limitiert

voluminös & kräftig
tanninreich
98+
100
2
Nebbiolo 100%
5
rot
Gereift
14,5% Vol.
Trinkreife: 2015–2043
Verpackt in: 12er
3
Lobenberg: 98+/100
Suckling: 100/100
Falstaff: 98/100
6
Italien, Piemont
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation

Katalog über: Barolo La Serra

-- Katalog: -- Falstaff: Leuchtendes Rubingranat. Intensive Noten, duftet nach Preisselbeeren, reifen Kirschen und Lakritze, sehr klar und präzise. Im Ansatz sehr dicht, zeigt viel präsente Frucht, öffnet sich mit feinmaschigem Tannin, dicht verwoben, salzig-mineralische Komponenten, saftig und im Finale mit satter Tiefe. 98/100

Internet über: Barolo La Serra

-- Internet: -- Parker: Voerzio’s 2007 Barolo La Serra is off the charts. This is an unusually dark, imposing La Serra bursting with notable intensity in its dark red fruit wrapped around a firm wall of tannin. At times open and perfumed, at others muscular and inward, La Serra shows the complexity and pedigree that makes Barolo such an intriguing wine. La Serra can sometimes present slightly hard tannins, but in 2007 there is so much fruit, that trait is virtually impossible to detect. The 2007 is one of the greatest La Serras of all time. 95/100 Tiefes, dichtes Rubin-Purpurrot. Brombeere, Kirsche und ein Touch Himbeere im intensiven Aroma. Ungemein reintönig, kraftvoll, extraktreich, sattes Tannin, intensive Geschmacksfülle, sehr konzentriert und verschlossen, nicht enden wollendes Finish. 98+/100

Mein Winzer

Roberto Voerzio

„Der Barolo, den ich anstrebe, soll ein strenger Wein sein, komplex an der Nase und am Gaumen sehr feurig. Man soll verstehen, dass er Frucht bester Weinberge ist, geduldiger und emsiger Arbeit, großer Leidenschaft, in großer Einfachheit und mit Respekt vor der Natur.“ (Roberto Voerzio)