Azienda Agricola Corino

Barolo La Morra 2017

seidig & aromatisch
voluminös & kräftig
tanninreich
94
100
2
Nebbiolo 100%
5
rot
15,0% Vol.
Trinkreife: 2022–2039
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94/100
Suckling: 92/100
6
Italien, Piemont
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Barolo La Morra 2017

94
/100

Lobenberg: 2017 war gekennzeichnet von einer großen Frostperiode im Frühjahr und von einem warmen Sommer mit langer Trockenperiode. Vom Frost wurden vor allem jene Winzer verschont, die Reben in Hochlagen bewirtschaften. Durch die Trockenheit und Wärme stand im Herbst eine deutlich frühere Lese an als normalerweise, teils vier Wochen früher. Das schöne war, dass Anfang September in den Nächten eine große Kühle herrschte. Wir haben also auf der einen Seite einen warmen, reichen, fruchtbetonten Jahrgang wie 2011 oder 2015. Und gleichzeitig haben wir Frische und Kühle durch den kühlen Herbst und somit auch eine hohe Eleganz, mit seidigen Tanninen. Deshalb ist 2017 ist nicht wirklich vergleichbar, weder mit 2011, das die Kühle nicht hatte, und auch nicht mit 2003 oder 2015. Die klimatischen Bedingungen haben 2017 auch dazu geführt, dass sich in Barolo die verschiedenen Höhenlagen etwas annäherten. Der Jahrgang, mit seiner Frische, Finesse und fruchtstarken Aromatik, dominiert in diesem Jahr 2017 deutlich mehr als in Jahren wie 2016 oder später 2019 und 2020. Corino ist Freund und Nachbar von Elio und Silvia Altare. Die Weinberge stehen überwiegend hier im Gebiet von La Morra-Annunziata. Also überwiegend femininer und weicher ausgerichtet. 2017 ist duftig und fein. Erdbeere, Himbeere und schwarze Kirsche. Leicht jamy. Im Mund ein toller Grip, erstaunlich für den Basis-Barolo. Toll strukturiert, immenser Geradeauslauf. Feines Marzipan neben schwarzer und roter Frucht. Feine Süße, schick und trotzdem frisch und kühl hintenraus. Seidiges Tannin und trotzdem viel Grip. Ziemlich ideale Kombination aus der Süße, der Frische und dem hedonistischen Zugang. Das ist ein toller, leckerer Barolo, mit allem was ein Barolo braucht. Aber auch mit allem was der Hedonist wünscht, um diesen köstlichen Wein mit so viel Freude früh trinken zu können. 94/100

92
/100

Suckling über: Barolo La Morra

-- Suckling: Aromas of wild strawberries, crushed cement, flowers and nuts. Medium-to full-bodied with tight, firm tannins and intense, bright spice on the finish. Promising, but a little edgy at the moment. Needs time to unravel. Try from 2023. 92/100

Mein Winzer

Azienda Agricola Corino

In der winzigen „Fraktion“ Annunziata, in der Gemeinde La Morra, in unmittelbarer Nachbarschaft von Elio Altare, haben die Corinos ihre kleine Azienda Agricola.