Prunotto

Barolo 2017

93–94
100
2
Nebbiolo 100%
5
rot
14,0% Vol.
Trinkreife: 2023–2043
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 93–94/100
Suckling: 90/100
6
Italien, Piemont
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Barolo 2017

93–94
/100

Lobenberg: Nebbiolo aus Barolo und Monforte, reif und spät per Hand gelesen, vollständig entrappt und sorgfältig nachsortiert. Kaltmazzeration und danach angequetsch als auch ganzbeerig in die 8 tägige Fermentation bis 30 Grad laufen lassen. Verbleib auf der Schale und der Hefe, dann Malo und Abzug in große slowenische Holzfässer, 18 Monate ohne Batonage auf der Feinhefe. 2017 war ein heißes und trockenes Jahr mit geringen Wasservorräten nach einem zu trockenen Winter. Dann folgte recht hohe Temperatur und viel Regen, im April in großen Frost mündend überall in Europa. Barolo war zum Glück nur in wenigen Teilen davon tangiert. Von May bis September trocken und sogar heiß, aber zum Glück unterbrochen von einigen Schauern. Ab Anfang September wurden die Nächte sehr frisch und kalt, die große Tag-Nacht Differenz führte zu atemberaubender Frische und einer erstaunlich kühlen und fruchtigen Stilistik im Piemont. Die 2017er Weine sind aufregend und fruchtig zugänglich und kühl zugleich. Die Erträge sind 2017 eher sehr klein. ein Schlüssel des Erfolgs, die Ernte der excellent reifen und gesunden Trauben erfolgte in der letzten Septemberwoche. Der 17er ist eher hell, sehr typisch für Barolo. Rosenblätter, Veilchen, Marzipan, helle Lakritze und Nüsse im feinen, verspielten Aroma mit würzigem Nachhall. Vollmundig und intensiv im Mund, Kirsche, Erdbeere und Hagebutte, Sanddorn, etwas Sauerkirsche, pikant lecker und reich wie viele 2017er, in ihrer einladenden Fruchtigkeit und Offenheit an 2005 erinnernd. Sehr präzise und strukturiert, aber das Tannin ist poliert, weich, samtig, charmant, dennoch pikant. So soll es sein, ein Zechwein der Extraklasse mit archetypischem Barolo-Ausdruck. 93-94/100

90
/100

Suckling über: Barolo

-- Suckling: Really extracted aromas of ripe strawberries with some cedar and tea undertones, following through to a medium body with round, creamy tannins and a wonderful finish of ripe strawberries and citrus peel, as well as a hint of honey. Subtle and refined. Better after 2022. 90/100

Mein Winzer

Prunotto

Alfredo Prunotto verhalf im Jahre 1923 der nach dem 1. Weltkrieg in Schwierigkeiten geratenen Genossenschaftskellerei „Vine delle Langhe" in Alba zu neuem Leben. Der sehr junge Alfredo war seit Beginn der 1904 in Serralunga gegründeten Genossenschaft ihr Sekretär und Berater.