Barolo Gramolere

Fratelli Alessandria

Barolo Gramolere 2017

seidig & aromatisch
97+
100
2
Nebbiolo 100%
5
rot
14,5% Vol.
Trinkreife: 2026–2051
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 97+/100
Galloni: 94/100
6
Italien, Piemont
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Barolo Gramolere 2017

97+
/100

Lobenberg: Der Gramolere kommt von einem zwei Hektar großen Weinberg mit 30 Jahre alten Reben in 450 Meter Höhe aus Monforte d´Alba. Der Untergrund ist reiner Kalkstein mit einer leichten Sandauflage. Das ist eine edle Nase. Zarte Veilchen, Flieder, aber auch Garrigue. Rappen, obwohl hier entrappt wird. Ganz feine schwarze Frucht obendrauf. Schwarze Kirsche. Aber nichts ist süß, das ist das Verblüffende bei Fratelli Alessandria. Die Frucht ist intensiv, aber sie ist überhaupt nicht süß und nicht fett. Hier wird offensichtlich komplett durchgegoren. So eine verspielte, schicke Nase. Der Kalkstein lässt grüßen. Diese mega Eleganz. Ein floraler Nebbiolo in wunderschöner Ausprägung. Im Mund kommt dann der schöne Kalkstein-Grip. Das ist auch eine Typizität von Monforte, wenn wir an Aldo Conterno denken, an Conterno Fantino. Die rote Frucht stellt sich Stück für Stück ein. Sogar erstaunlicherweise eine gewisse Süße. Nein, nichts Fettes, nur eine feine, zarte Süße aus roter Kirsche, aus Schlehe. Ein bisschen Blut, Orangenzesten an den Seiten. Sanddorn mit Minze und recht strammer Eukalyptusnote im Finale. Wieder feine, helle Lakritze, Hagebutte. Irgendwie erinnert mich das an einen sehr spacigen, supereleganten Côte Rôtie im Mund. Für einen Burgunder ist er in seiner schlanken Intensität viel zu geradeauslaufend. Super definiert. Ich von völlig geflashed von diesem Weingut. Wie unendlich fein und gleichzeitig intensiv kann Barolo denn sein? Immer nur geradeaus, weiter, weiter und weiter. Nie fett und immer zart bleibend. Dabei alle Sinne berührend. Großer Stoff! 97+/100

94
/100

Galloni über: Barolo Gramolere

-- Galloni: The 2017 Barolo Gramolere is a powerful, tightly wound wine full of Monforte tension. Readers will have to be patient. Dark-fleshed fruit, spice, menthol, licorice and sage add layers of aromatic intrigue to this firm, hulky Barolo. The 2017 takes all the Gramolere signatures and turns up the volume. 94/100

Mein Winzer

Fratelli Alessandria

Fratelli Alessandria ist ohne Zweifel der Superstar-Betrieb im Ort Verduno. Es ist eine Randgemeinde von La Morra in Richtung Tanaro Fluss. Die Weinberge liegen im Schnitt über 300 Meter hoch, manche liegen auf bis zu 400 Metern Höhe. [...]

Diesen Wein weiterempfehlen