Azienda Agricola Corino

Barolo Giachini 2013

tanninreich
voluminös & kräftig
96–97
100
2
Nebbiolo 100%
5
rot
15,0% Vol.
Trinkreife: 2018–2038
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 96–97/100
Suckling: 95/100
6
Italien, Piemont
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Barolo Giachini 2013

96–97
/100

Lobenberg: Je zu 50% in neuem und gebrauchtem Holz ausgebaut. Der Wein zeigt sehr feine Frucht, die mit Ihrer schönen rotfruchtigen Säure deutlich durch das intensive Holz dringt. Zeigt sehr viel Charme und gleichzeitig Lebendigkeit. Ist im Mund unendlich lecker und ist im Oszillographen des Spannungsbogens von Süße bis Säure immens. Die Augen zeihen sich zusammen. Tränen. Der Speichel läuft im Mund zusammen. Das Ganze mit diesem vielen neuen Holz verbindet sich zu einem grandiosen Charme. Im unendlich langen Nachhall trifft sich Holz, Frucht, Süße und Säure zu einem wunderschönen, extrem charmanten Finale. In der Jugend wird er vom Basis-Barolo noch geschlagen, in zehn Jahren wird dieser Giachini ein großer Wein sein. Dem Arborina aus dem gleichen Holz um Meilen voraus. Groß! 96-97/100

95
/100

Suckling über: Barolo Giachini

-- Suckling: Very intense and focused aromas of crushed ripe strawberries and walnuts. Hints of sweet tobacco. Full body, round and chewy tannins and a flavorful finish. Very structured. Drink or hold. Better in 2021. 95/100

Mein Winzer

Azienda Agricola Corino

In der winzigen „Fraktion“ Annunziata, in der Gemeinde La Morra, in unmittelbarer Nachbarschaft von Elio Altare, haben die Corinos ihre kleine Azienda Agricola.