Barolo Cannubi Boschis

Luciano Sandrone

Barolo Cannubi Boschis 2011

Limitiert

voluminös & kräftig
seidig & aromatisch
96–97
100
2
Nebbiolo
5
rot
14,5% Vol.
Trinkreife: 2018–2037
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 96–97/100
Gerstl: 20/20
WE: 96/100
Wine Enthusiast: 96/100
Galloni: 95+/100
Parker: 95/100
Jeb Dunnuck: 95/100
Gambero Rosso: 3/3
6
Italien, Piemont
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Barolo Cannubi Boschis 2011

96–97
/100

Lobenberg: Cannubi ist die berühmteste Lage im gesamten Barolo. Kalkstein und etwas weißer Lehm. Ganze Bücher wurden diesem Weinberg gewidmet, hier trifft sich Kraft und Harmonie, maskuline wie feminine Eigenschaften, Ying und Yang, direkt in der Gemeinde Barolo gelegen. Der Wein ist in der Nase etwas eindimensionaler als der sehr ausgewogene und komplexe le Vigne, dafür deutlich kraftvoll und offen in der Frucht. Er zeigt immer gleich alles was er hat. Die Bearbeitung beider Baroli geschieht bei Sandrone auf die gleiche Art und Weise. Vollständige Entrappung, acht Tage kalte Mazeration, dann weitere drei Wochen Fermentation. Verwendung nur des Vorlaufweins nach der Vergärung, kein Presswein. Warmer, hochduftig, wollüstig in der grandiosen und süßen, leckeren Nase. Sehr feine süße Kirsche und Walderdbeere. Soviel Charme und doch klar mehr Gripp und Biss im Mund als der Le Vigne, jahrgangsspezifisch jedoch immer auf der seidig samtigen Seite bleibend. Nicht das Tanningerüst von 2010, auch zarter als 2008, irgendwo zwischen 2005 und 2007. Etwas mehr Ecken als 2009, ein extrem trinkiger Wein, macht in seiner leichten Molligkeit noch mehr Freude als der Le Vigne, tolle warme rote Frucht. 96-97/100

20
/20

Gerstl über: Barolo Cannubi Boschis

-- Gerstl: Cannubi ist die wohl berühmteste Lage in ganz Barolo, ganze Bücher wurden darüber geschrieben. Und ein Winzer wie Luciano Sandrone holt da selbstverständlich das Maximum heraus. Im Duft eher etwas verhaltener als le Vigne, aber vielleicht sogar noch eine Spur komplexer. Am Gaumen ist vor allem die Struktur etwas feiner, der Wein ist ungewöhnlich sanft für einen Barolo – was für ein sinnlicher Charmeur – die Süsse gleichzeitig ausgeprägter und auch raffinierter, der Wein hat gewaltig Kraft und Fülle, eine Aromatik die spannender nicht sein könnte, herrliche Länge, Barolo in Vollendung. 20/20

96
/100

WE über: Barolo Cannubi Boschis

-- WE: Initially shy and brooding, it eventually reveals a potpourri of aromas, including forest floor, graphite, wild berry, mint, rose and a balsamic note. The palate delivers layers of ripe red cherry, black raspberry, tobacco, ground pepper, menthol and cinnamon alongside youthfully assertive but ripe tannins. Drink 2019–2031. 96/100

95+
/100

Galloni über: Barolo Cannubi Boschis

-- Galloni: Sandrone's 2011 Barolo Cannubi Boschis is a drop-dead gorgeous beauty. Flashy, supple and radiant, the 2011 is already quite open and expressive. Cannubi Boschis impresses for its centerdness, solid core of fruit and exceptional overall balance. This gorgeous, voluptuous beauty is shaping up to be a jewel of a wine. Next to the sensual, layered Le Vigne, the Cannubi Boschis is a decidedly vertical, powerful Barolo. 95+/100

95
/100

Parker über: Barolo Cannubi Boschis

-- Parker: Luciano Sandrone's 2011 Barolo Cannubi Boschis is shaping up to be one of the protagonists of the vintage. I say 'shaping up' because the wine is still in a youthful stage and has yet to open up fully. Tight and firm, it shows the potential for enormous depth and dimension with dark fruit, spice, licorice and white truffle. If you taste through Sandrone's older vintages, it is apparent that they perform exceptionally well in warm years like 2011. It promises a rewarding evolution ahead but I would suggest waiting five more years before popping the cork. 95/100

95
/100

Jeb Dunnuck über: Barolo Cannubi Boschis

-- Jeb Dunnuck: The 2011 Barolo Cannubi Boschis is brilliant stuff and shows the warmer, richer style of the vintage fabulously well. Deep, rich, and sexy, with lots of kirsch and blackberry fruits, it has classic spice, licorice, and floral notes, full body, sweet tannins, and a big finish. It’s drinking beautifully today and leads with its fruit, yet it has the mid-palate depth and balance to keep for another 15+ years. 95/100

3
/3

Gambero Rosso über: Barolo Cannubi Boschis

-- Gambero Rosso: The nose unveils notes of violets, tobacco and fresh, vibrant hints of balsam. The palate is powerful and refined at the same time, offering a long, mouth-filling sensation. 3/3 Gläser

Mein Winzer

Luciano Sandrone

Luciano Sandrone ist ein schillernder Typ, sehr korrekt, etwas verschmitzt, seriös und überhaupt nicht so chaotisch wie man einen revolutionären Weinmacher erwartet. Wer ihn leibhaftig sieht, würde wohl nicht glauben, dass als einer der dynamischen Erneuerer der Barolista gilt. Seine Weine gehören...

Diesen Wein weiterempfehlen