Azienda Agricola Corino

Barolo Arborina 2016

fruchtbetont
seidig & aromatisch
strukturiert
98+
100
2
Nebbiolo 100%
5
rot
15,0% Vol.
Trinkreife: 2024–2048
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 98+/100
Winespectator: 95/100
Galloni: 94/100
6
Italien, Piemont
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Barolo Arborina 2016

98+
/100

Lobenberg: 2016, dieses große Jahr mit schwarzer Frucht, dazu die Lage Arborina. Das ist eigentlich die Hauptlage von Elio Altare, dem besten Freund und Berater Corinos. Arborina neigt in warmen Jahren dazu zu weich zu sein, zu charmant zu werden. Ein klassischeres Jahr wie 2016 kommt hier natürlich zu Hilfe. Arborina gefällt mir in den strukturierteren Jahren deutlich besser, wenn die Frucht nicht komplett in Weichheit zerfließt. Und so präsentiert sich die Nase dieses 2016er Arborina nicht nur blumig und schwarzkirschig, sondern hält auch Holunder, etwas salzig scharfe Lakritze, deutlich Cassis, Veilchen und etwas Jasmin darunter, recht dicht wirkend. Auch im Mund ziemlich viel Druck aufbauend, wow, da ziehen sich die Augen etwas zusammen und die Zunge rollt sich. Ja, 2016 passt gut in La Morra und in Arborina. 2015 war der Jahrgang, der der Weichheit La Morras entsprach, 2016 bilden den komplexeren Gegenpart, einfach bessere Balance. Deshalb werde ich den Arborina in diesem Jahr auf jeden Fall wieder kaufen, denn er hat unglaubliche Dichte in dieser Schwarzkirsche, Brombeere, Blaubeere, Veilchen, Lakritze, Cassis und Holunder Ausprägung, dazu kommt etwas salzige Graphitmineralik bei toller Frische und total poliertem Tannin. Diese Süße, diese Schwärze im Mund, diese Pikanz, ja, das ist eine Balance der höheren Art. Gerade Arborina profitiert in einem so strukturierten Jahr wie 2016 unglaublich. Ein großer Wein in dieser pikanten, schwarzfruchtigen, strukturierten Intensität. Und erstmals finde ich Arborina noch besser als Giachini. Letzterer entspricht zwar mehr der Stilistik von Corino, aber 2016 zeigt Arborina einfach wirklich Größe. 98+/100

95
/100

Winespectator über: Barolo Arborina

-- Winespectator: Oak tones of vanilla and toast are nicely integrated with the floral, red berry, tar, iron and tobacco flavors of this red, which is polished and succulent, showing a mix of fruit, spice and mineral notes mingling on the finish. Best from 2023 through 2042. 95/100

94
/100

Galloni über: Barolo Arborina

-- Galloni: Effusive in its aromatics and bright on the palate, the 2016 Barolo Arborina is a total stunner. Blood orange, star anise, cinnamon and mint give the Arborina an exotic flair that is positively alluring. The firm Arborina tannins are super-refined in the 2016, a terrific edition of this signature wine. 94/100

Mein Winzer

Azienda Agricola Corino

In der winzigen „Fraktion“ Annunziata, in der Gemeinde La Morra, in unmittelbarer Nachbarschaft von Elio Altare, haben die Corinos ihre kleine Azienda Agricola.

Diesen Wein weiterempfehlen