Braida

Barbera d'Asti Bricco della Bigotta 2016

voluminös & kräftig
fruchtbetont
93
100
2
Barbera 100%
5
rot
15,5% Vol.
Trinkreife: 2020–2036
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 93/100
Suckling: 91/100
6
Italien, Piemont
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Barbera d'Asti Bricco della Bigotta 2016

93
/100

Lobenberg: Die Nase ist zunächst deutlich würzig mit röstiger Vanille, ätherischen Kräutern, Salbei und etwas Krautwürze, Bitterschokolade und dann schwarzer Kirsche und Cassis. Die Frucht ist dicht am Gaumen, Schokolade, Marzipan, schwarze Kirschen, Brombeere und Blutorange mit leicht röstigem Touch vom Holz. 93/100

91
/100

Suckling über: Barbera d'Asti Bricco della Bigotta

-- Suckling: Shows lots of clove character as well as cumin, black pepper and morello cherries. Full-bodied and quite dense, but shows good tension and structure. Drink in 2020. 91/100

Mein Winzer

Braida

Giacomo Bologna hatte schon vor über 30 Jahren die fast seherische Vision, den Barbera unter den großen Weinen der Welt zu etablieren. Seinem Vorbild eiferten viele junge Winzer nach, und so ist heute der gewünschte Status Quo erreicht, immer noch mit seinem Weingut Braida an der Spitze der Weine...