Barbera d'Asti Ai Suma

Braida

Barbera d'Asti Ai Suma 2016

Limitiert

voluminös & kräftig
fruchtbetont
strukturiert
95–97
100
2
Barbera 100%
5
rot
16,5% Vol.
Trinkreife: 2020–2037
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 95–97/100
6
Italien, Piemont
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Barbera d'Asti Ai Suma 2016

95–97
/100

Lobenberg: Der Wein kommt schwarz-violett wie Tinte ins Glas. Die Nase ist superkonzentriert, fast mit Amarone-Charakter, etwas rosiniert, getrocknete Kirschen, Kirschkerne, balsamisch-würzig. Ein explosives Fruchtbouque mit Brombeere, Kirschmarmelade, Vanille, Röstfleisch, feine Süße und auch provenzalischen Gewürzen. Sehr voll und satt und zugleich seidige Finesse, überaus reintönig und einfach berauschend im Mund. Konzentrierte Sauerkirsche, Pflaume und Blutorange, kräutrig und enorm saftig mit großer Länge und Intensität. Barbera im üppigen Asti-Stil und in kombinierter Fülle mit großer Finesse fast vom anderen Stern! 95-97/100

Mein Winzer

Braida

Giacomo Bologna hatte schon vor über 30 Jahren die fast seherische Vision, den Barbera unter den großen Weinen der Welt zu etablieren. Seinem Vorbild eiferten viele junge Winzer nach, und so ist heute der gewünschte Status Quo erreicht, immer noch mit seinem Weingut Braida an der Spitze der Weine...

Diesen Wein weiterempfehlen