Barbera d'Alba Superiore Fides Vigna Mosconi 2020

Pio Cesare

Barbera d'Alba Superiore Fides Vigna Mosconi 2020

fruchtbetont
saftig
strukturiert
94+
100
2
Barbera 100%
5
rot
14,5% Vol.
Trinkreife: 2024–2041
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94+/100
6
Italien, Piemont
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Barbera d'Alba Superiore Fides Vigna Mosconi 2020

94+
/100

Lobenberg: Mosconi ist eine sehr rare Lage in der Nähe von Ginestra, also direkt bei Monforte d´Alba. Hier erzeugen die Pios ihren Barbera. Die Nase ist noch sehr verschlossen. Insgesamt sehr verhalten, nicht sehr ausufernd, sondern balanciert und geradlinig. Rote und schwarze Frucht, ganz feines Holz dahinter. Auch dieser Wein wird im Stahl fermentiert und dann im kleinen und großen Holz ausgebaut. Die Besonderheit ist eben die Einzellage. Durch die extrem kleinen Erträge – hier unter 30 Hektoliter – darf sich der Wein Superiore nennen. Dadurch hat der Wein eine etwas höhere Konzentration, aber nicht mehr Fett. Auch etwas mehr Säure. Die Balance ist hier überragend, die rote Frucht in Form von Sauerkirsche und Schlehe kommt wunderbar durch. Das ist eine Balance der höheren Art, mit hoher Intensität und trotzdem mit einem hohen Charmefaktor. Diesen Barbera finde ich ganz hervorragend gelungen. Nichts zum Niederknien, aber zumindest in der ersten Reihe stehend. 94+/100

Mein Winzer

Pio Cesare

Im Jahr 1881 gründete Pio Cesare in Alba seinen kleinen Weinbaubetrieb. Er war einer der ersten Winzer, der an die hohe Qualität und das Potenzial des Barolo glaubte.