Azienda Agricola Brovia

Barbera d'Alba Sori del Drago 2018

fruchtbetont
pikant & würzig
93+
100
2
Barbera 100%
5
rot
14,5% Vol.
Trinkreife: 2021–2035
Verpackt in: 12er
3
Lobenberg: 93+/100
6
Italien, Piemont
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Barbera d'Alba Sori del Drago 2018

93+
/100

Lobenberg: Ein Barbera aus Serralunga. In manch fetten Jahren wie 2017 und 2019 werden die ältesten Reben separat zum Ciabot Fi verwendet, in 2018 ist alles in diesem Wein. Es bleiben dennoch winzige Mengen eines ganz außergewöhnlich pikanten und intensiven Stoffs. Schokolade flüssig, darin Schlehe, Cranberry, Granatapfelkerne, Brombeere und Waldbeeren darin schwimmend. Am Gaumen dazu rote Johannisbeere mit ihrer grandiosen Säure, Sauerkirsche, sehr saftig, weich und unendlich dicht und zugleich fein und hintergründig komplex. Der Wein verblüfft, auch macht er satt und ist frisch zugleich. Und im Gegensatz zum dichteren Ciabot Fi ist der Sori del Drago schon genussfertig und nimmt einen mit offenen Armen in Empfang, ungeheuer lecker trotz seiner Dichte. 93+/100

Mein Winzer

Azienda Agricola Brovia

Die Geschichte des Weinguts der Brovia in Castiglione Falletto reicht bis in das Jahr 1863 zurück. Nach einem mehrjährigen Stillstand in der Weinproduktion nahmen sich 1953 Giacinto, Raffaele und Marina Brovia ein Herz und starteten quasi wieder von Null. Von Anfang an an setzte die Familie dann nur...

Diesen Wein weiterempfehlen