Roberto Voerzio

Barbera d'Alba Pozzo Annunziata 2012

fruchtbetont
voluminös & kräftig
seidig & aromatisch
97–98+
100
2
Barbera 100%
5
rot
15,0% Vol.
Trinkreife: 2018–2038
Verpackt in: 1er OHK
3
Lobenberg: 97–98+/100
6
Italien, Piemont
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Barbera d'Alba Pozzo Annunziata 2012

97–98+
/100

Lobenberg: Der einzige Barbera, der den Ai Suma von Bologna und andere Meisterwerke aus dem Stand wegpustet. Schiere Konzentration, satte Sauer- und Schwarzkirsche, auch Brombeere und extrem schnörkelloser, sehr versammelter Geradeauslauf. Dagegen ist der von Cotarella erzeugte Gemeinschaftsbarbera Quorum ein undefinierter und breiig unklarer Wein. Hier ist nur konzentrierte, aber völlig unmarmeladige Frucht am Start. Keine fetten Muskeln, sondern pure Drahtigkeit. Unendlich fein und elegant, eine neue Dimension der Barbera. Burgundisch. Groß. Auch im Format, ihn gibt es nur in der Magnum, das verlangt dann standhafte Trinkfestigkeit! 97-98+/100

Mein Winzer

Roberto Voerzio

„Der Barolo, den ich anstrebe, soll ein strenger Wein sein, komplex an der Nase und am Gaumen sehr feurig. Man soll verstehen, dass er Frucht bester Weinberge ist, geduldiger und emsiger Arbeit, großer Leidenschaft, in großer Einfachheit und mit Respekt vor der Natur.“ (Roberto Voerzio)