Roagna

Barbaresco Paje Vecchie Viti 2016

Limitiert

pikant & würzig
saftig
strukturiert
98–100
100
2
Nebbiolo 100%
5
rot
14,0% Vol.
Trinkreife: 2026–2071
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 98–100/100
6
Italien, Piemont
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Barbaresco Paje Vecchie Viti 2016

98–100
/100

Lobenberg: Im Durchschnitt wurden fünf bis zehn Prozent Ganztrauben mitvergoren, um Frische zu bewahren und den Alkohol tief zu halten. Paje ist deutlich mehr vom Fluss Tanaro geprägt, von Kühle und Feuchtigkeit, als Montefico. Die Nase ist feiner, der ganze Wein ist feiner. Es ist weniger heiß, weniger drückend in der schwülstigen Erdbeer-Himbeerfrucht. Viel klarer definiert. Ein extrem delikater Wein und eigentlich das Gegenstück zum Montefico. Was für ein grandios feiner Wein, was für eine unglaubliche Finesse! Schick, fein, seidige Tannine. Die Frucht ist nicht so dominant. Hochgradig elegant, schick und lang. Eine delikate Schönheit sondergleichen. Großer Stoff, so soll es sein! Einer der Top-Barbaresco in meinem Leben. 98-100/100

Mein Winzer

Roagna

Roagna liegt direkt in Barbaresco. Luca führt die Betriebsgeschichte des Familienweinguts mit seinem Vater. Nur 12 Hektar bewirtschaftet man. Diese aber mit größter Sorgfalt.