Barbaresco 2019

Prunotto

Barbaresco 2019

94–95
100
2
Nebbiolo 100%
5
rot
13,5% Vol.
Trinkreife: 2025–2048
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94–95/100
6
Italien, Piemont
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Barbaresco 2019

94–95
/100

Lobenberg: Prunottos Barbaresco stammt aus Weinbergen in Treiso und Neive. Handernte in voller Reife, komplette Entrappung, anquetschen und dann 8-tägige, zügige Vergärung bei bis zu 30 Grad, Verbleib auf den Schalen und der Hefe, dann Ausbau im großen Holz aus französischer und slowenischer Eiche zwischen 500 und 3000 Litern. Malo zügig noch vor Weihnachten. Verbleib im Holz und auf der Feinhefe für 12 Monate, dann Abzug und finaler Blend in große Stahlfässer. Der 2019er hat eine sehr florale Nase, grandiose Konzentration darunter. Berauschende Frische, mit Kirsche und Johannisbeere. Was für ein Druck, was für eine Intensität in der Nase! Aber nichts Fettes, sondern nur rasant, dynamisch und vibrierend. Die Frische im Mund haut den Trinker fast aus der Kurve. Genial! Eine so schicke Säure. Reife rote Frucht, Himbeere, Erdbeere und helle rote Kirsche. Aber verglichen mit dem Everybody´s Darling aus 2018 doch dichter, vibrierender und druckvoller. Vielleicht auch mit mehr Klasse, aber in Sachen Genussfaktor ist 2018 unschlagbar. 2019 braucht länger und hält länger. Es ist nicht der größere Wein, aber es ist klassisch und mit einer hohen Reife ausgestattet. Eine drahtige Prima Ballerina. Long lasting und unendlich schick. Die Harmonie zwischen dieser rasanten Frische und der Reife ist perfekt, wie in ganz Europa. 2019 ist ein ganz großes Jahr. 94-95/100

Mein Winzer

Prunotto

Alfredo Prunotto verhalf im Jahre 1923 der nach dem 1. Weltkrieg in Schwierigkeiten geratenen Genossenschaftskellerei »Vine delle Langhe« in Alba zu neuem Leben. Der sehr junge Alfredo war seit Beginn der 1904 in Serralunga gegründeten Genossenschaft ihr Sekretär und Berater.