Barbaresco Asili Vecchie Viti 2014

Roagna

Barbaresco Asili Vecchie Viti 2014

97–99
100
9
frische Säure, seidig & aromatisch, tanninreich
2
Nebbiolo 100%
3
Lobenberg 97–99/100
Galloni 96/100
Winespectator 95/100
5
Rotwein
14,0% Vol.
Trinkreife: 2019 – 2069
Verpackt in: 6er OHK
6
Italien, Piemont
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Roagna, Località Paglieri, 9, 12050 Barbaresco CN, ITALIEN


  • 177,00 €

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€ oder ab 12 Flaschen

lobenberg

Lobenberg über:Barbaresco Asili Vecchie Viti 2014

97–99
/100

Lobenberg: Asili ist eine historische Einzellage in Barbaresco. 1961 erwarb Giovanni Roagna die Lage. Ausbau im großen Holz über 5 Jahre. Ein extrem limitierter Wein, von dem es alljährlich nur gut tausend Flaschen gibt. Denn hier gehen nur die ältesten Reben ein. Zu 100% aus eigenem Lagenbesitz. Sehr spät gelesen im späten Oktober. Der Wein wird komplett entrappt. Asili hat eine Südwest-Exposition, der Untergrund ist weißer und grauer Lehm und etwas Sand, das macht die Eleganz aus. Und Asili ist eine Lage, die eben auch immer durch extreme Eleganz und Feinheit überzeugt. Das zeigt sich schon in der Nase. Ich habe vorher die anderen Barbaresco-Lagen probiert und Asili ist mit Abstand der Burgundischste. Asili ist noch deutlich feiner als berühmte Lagen wie der etwas kraftvollere, fruchtigere Rabaja, das hier in Asili ist reines Chambolle Musigny. Das ist so etwas wie die Lage Pira im Barolo. Unendlich fein. Kreide und etwas Bleistift in der Nase, dazu sehr feine, helle, rote Früchte. Himbeere und Johannisbeere, viel süße rote Kirsche, ganz fein. Dazu feine Kräuter der Provence, etwas Salbei, wirklich unendlich schick. Und im Mund finden wir genau das Gleiche, obwohl der Wein weniger Tannin-betont ist als Lucas andere Lagen, so rollt sich doch bei diesem Wein ob seiner Intensität deutlich mehr die Zunge auf. Die Augen werden schmal ob dieser hohen Dichte der pikanten Frucht. Vollständig entrappt, spontanvergoren, und dennoch hat man das Gefühl der Wein habe leichte Rappenanteile, aber gleichzeitig ist alles total reif. Es gibt nicht den Hauch von grün, aber es gibt diese intensive Frische und diese wahnsinnige Verspieltheit bei gleichzeitigem Druck aus der hohen Mineralität. Salz und Kreide wechseln sich ab, rote Johannisbeere mit einem einem Hauch von Himbeere dazu. Einfach unglaublich viel Schub, Sauerkirsche, überhaupt viel helle, rote Frucht. Und das Ganze in wahnsinniger Intensität und verblüffender Eleganz. Immer wieder stelle ich fest, auch bei Giacosa, Asili ist die Lage, die ich mit am meisten schätze im Barbaresco. Für mich ist die Lage deshalb so herausragend, weil sie eben Chambolle-artig auftritt, und das unendlich lang und intensiv transportiert in traumhafter Feinheit und Frische. Ein Wein zum Träumen, der viele Minuten nachhallt. 97-99/100

Galloni

Galloni über:Barbaresco Asili Vecchie Viti 2014

96
/100

-- Galloni: The 2014 Barbaresco Asili Vecchie Viti is endowed with striking inner sweetness and the pure raciness that is the single most important Asili signature. Kirsch, hard candy, mint, blood orange, pomegranate and mint. Medium in body and yet wonderfully resonant, the 2014 captures all the best the vintage has to offer. It is a ridiculously beautiful wine. In a word: stunning! 96/100

Winespectator

Winespectator über:Barbaresco Asili Vecchie Viti 2014

95
/100

-- Winespectator: Savory aromas of juniper and wild thyme segue into cherry and strawberry flavors in this fluid yet firmly structured red. Shows intensity on a light-weight frame, with a long aftertaste of sweet ripe fruit, mineral and macchia notes. 95/100

Mein Winzer

Roagna

Roagna liegt direkt in Barbaresco. Luca führt die Betriebsgeschichte des Familienweinguts mit seinem Vater. Nur 12 Hektar bewirtschaftet man. Diese aber mit größter Sorgfalt. Roagna ist der traditionelle Stil. Ausbau in großen Holzfässern anstatt Barriques. Das bedeutet auch, dass die Weine deutlich mehr Zeit brauchen, bis sie aufblühen. [...]

Zum Winzer
  • 177,00 €

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 236,00 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte