Peter Lauer

Ayler Riesling Faß 25 trocken 2018

Ayler Riesling Faß 25 trocken 2018
RebsorteRebsorte
Riesling 100%
BewertungBewertung
Lobenberg 95/100
WeinWein
Weißwein
12,5% Vol.
Trinkreife: 2019 - 2025
LageLage
Deutschland
Mosel Saar Ruwer
Allergene
Sulfite

  • 13,70 €
0,75 l

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

18,27 €/l

Lebensmittelangaben

Alle Weine von Peter Lauer

Abfüller - Peter Lauer, Trierer Straße 49, 54441 Ayl / Saar, DEUTSCHLAND


Lobenberg

Lobenberg über:
Ayler Riesling Faß 25 trocken 2018

95/100
Lobenberg: Der Fass 25 ist ein Ortswein. Er kommt aus drei Ortslagen: Rauberg, Scheidterberg und Sonnenberg. Scheidterberg mit Buntsandstein. Die beiden anderen Lagen sind reiner Devonschiefer, also harter Schiefer wie Feuerstein. Das Weingut hat im Jahr 2018 im Laufe des Sommers nicht entblättert. Es gab zwar Trockenstress hier, aber es blieb im überschaubaren Rahmen. Der ausschlaggebende Punkt war der Reifestillstand im Sommer, dementsprechend haben die Pflanzen ihre Öffnungen geschlossen, um weniger Flüssigkeit zu verlieren, dadurch gab es keine weitere Assimilationsleistung und wenig Kaliumextraktion aus dem Boden, entsprechend blieben die pH-Werte relativ niedrig. Hier lagen sie insgesamt bei zwischen 2.7 und 3.1, diese niedrigen pH-Werte zusammen mit der relativ hohen Säure lassen die Weine noch frischer und rassiger erscheinen als die Säurewerte auf dem Papier darstellen. Auch war es wichtig in einem solchen Jahr möglichst sanft zu Pressen, um möglichst wenig Kalium aus den Beeren herauszulösen. Man hat alles daran gesetzt die pH-Werte unten zu halten, um die Eleganz zu wahren, trotz sehr reifer Frucht. Die Weine haben einige wenige Stunden Maischestandzeit als Ganztraube mit angequetschtem Material. Dann abpressen und vergären. Spontanvergärung im Holz. Florian Lauer wollte 2018 die Standzeiten eher kurzhalten, um wie gesagt die pH-Werte tief zu halten und weiterhin nicht zu viel Kalium aus den Schalen zu extrahieren (überschüssiges Kalium kann mit den Säuren als Weinstein ausfallen und so die Gesamtsäure ungewollt reduzieren). Das Faß 25 ist schon ein ganz anderes Kaliber als das Faß 16. Bei Letzterem sind wir im Gutswein Alltags-Bereich, Faß 25 hat schon richtig Erhabenheit. Birne und Schiefer in der Nase, schöne Mineralität und total cleane, europäische Frucht, keine Botrytis. Auch keinerlei Bitternis in Nase und Mund, kein Trockenstress. Schöne Reife der Frucht mit viel Cremigkeit am Gaumen anzeigend. In Salz und Zucker kandierte Orange, Birne und Limette, Süße und Salzigkeit kommen gleichermaßen, dazu diese feinen Gesteinsnoten. Das gibt Spannung, das gibt Finesse und gleichzeitig ist er warm und reich, aber ohne viel Druck, total elegant und schwebend, sehr reif und fein, charmant. Diese Kombination aus dieser salzig, zuckrigen Mineralität in reifer Birne und Melone und gleichzeitig diese Portion Spannung und Frische macht dieses Faß 25 zu einem Traumwein. 95/100
Mein Winzer

Peter Lauer

Ein junger VDP-Winzer. Das Weingut liegt in Ayl, hat sieben bis acht Hektar und wird in fünfter Generation von Florian Lauer bewirtschaftet. Das Weingut arbeitet biologisch-organisch, ist aber nicht zertifiziert und folgt auch nicht allen Richtlinien, da der Winzer Kupfer ablehnt. [...]

Zum Winzer
  • 13,70 €
Lebensmittelangaben

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 18,27 €/l