Ayler Kupp Riesling Faß 18 VDP Grosses Gewächs trocken

Peter Lauer

Ayler Kupp Riesling Faß 18 VDP Grosses Gewächs trocken 2019

voll & rund
mineralisch
exotisch & aromatisch
95–96
100
2
Riesling 100%
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2022–2046
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 95–96/100
Decanter: 97/100
Suckling: 95/100
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Ayler Kupp Riesling Faß 18 VDP Grosses Gewächs trocken 2019

95–96
/100

Lobenberg: Die Ayler Kupp ist als sehr exponierter und eindrucksvoller Weinberg aus den meisten Parzellen ein Garant für druckvolle, expressive Weine. Und 2019 dieses Kracher-Jahr ist da keine Ausnahme. Die Nase strotzt nur so von Gestein, Feuerstein, zerstoßener Schiefer, intensive Mineralität, darunter leicht kandierte Zitrusfrucht, Grapefruit, Orangenschale, Mirabelle. Der kristalline Schiefercharakter in dieser Klarheit und Präzision ist schon verblüffend, Wahnsinn. So viel Power und Druck und dennoch weder wirklich fruchtbetont noch fett, wirklich verblüffend. Ganz feine Noten von Maracuja kommen mit etwas mehr Luft auf. Eine wunderschön aromatische und steinbeladene, rassige Saar-Rieslingnase. Der Mund ist bemerkenswert cremig, die Säure extrem reif und weniger einschneidend als in vielen anderen 2019er Rieslingen. Salzig-exotischer Fruchtausdruck mit rotem Weinbergspfirsich und Grapefruit im saftigen Nachhall. Die Kupp kommt am Gaumen dieses Jahr deutlich anschmiegsamer und braver daher als die steinige Nase es vermuten lässt. Jetzt schon sehr harmonisch und fein, mit zartem Hefeschmelz unter der Maracuja. Das Finale ist elegant und geschmeidig, lässt aber vielleicht etwas den allerletzten Kick und Druck vermissen. Die kristalline Mineralität der Ayler Kupp kommt in der leichten Salzspur aber dennoch schön zum Tragen. Im Gegensatz zu vielen 2019ern die sehr lange brauchen werden heranzureifen, zeigt sich dieses 2019er Kupp GG erfreulich früh zugänglich. Vielleicht kein GG für die ganz lange Reise im Keller, sondern für den baldigen Genuss dieser exotischen Pikanterie, was auch wunderbar ist. 95-96/100

97
/100

Decanter über: Ayler Kupp Riesling Faß 18 VDP Grosses Gewächs trocken

-- Decanter: A glorious touch of orange and mandarin peel tinges the lemon notes of this vivid Riesling from an iconic Saar site of Devonian slate. Zestiness pervades the juicy palate and the stony depth seems buffered by layers of citrus. The concentration becomes apparent gradually, as does the real ripeness which is countered and enriched by that bright, aromatic, alluring zestiness. In a year like 2019 and in the hands of Florian Lauer, the ripeness of the grapes is turned into absolute purity of fruit and stony precision. 97/100

95
/100

Suckling über: Ayler Kupp Riesling Faß 18 VDP Grosses Gewächs trocken

-- Suckling: Peach and creamy, succulent and dreamy, this is a very beautiful Saar wine that wants you to drop everything and sink into its richness and subtlety. Spot-on harmony! Drink or hold. 95/100

Mein Winzer

Peter Lauer

Ein junger VDP-Winzer. Das Weingut liegt in Ayl, hat sieben bis acht Hektar und wird in fünfter Generation von Florian Lauer bewirtschaftet. Das Weingut arbeitet biologisch-organisch, ist aber nicht zertifiziert und folgt auch nicht allen Richtlinien, da der Winzer Kupfer ablehnt.

Diesen Wein weiterempfehlen