Emrich Schönleber

Auf der Ley Riesling Großes Gewächs (Versteigerungswein) 2015

Limitiert

mineralisch
fruchtbetont
exotisch & aromatisch
100
100
2
Riesling 100%
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2018–2050
Verpackt in: 3er
3
Lobenberg: 100/100
Parker: 97+/100
6
Deutschland, Nahe
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Auf der Ley Riesling Großes Gewächs (Versteigerungswein) 2015

100
/100

Lobenberg: Das Wort Ley bedeutet sowohl Fels als auch Schiefer. Der Wein wächst auf blauem Schiefer, Quarzit und Kiesel, also einer ganz speziellen Katasterlage. Es sind mit 50 Jahren die ältesten Reben des Weingutes. Auf der Ley ist ein Teilstück, eine Einzellage, welche zum Teil am Halenberg und zum Teil am Frühlingsplätzchen liegt. Früher wurde das dann sowohl im Großen Gewächs Frühlingsplätzchen als auch im Bereich Halenberg mitverarbeitet. Seit einigen Jahren wird diese beste Lage des Hauses separat abgefüllt. Damit wird dem Frühlingsplätzchen und dem Halenberg natürlich ein Teil des Besten genommen, denn „Auf der Ley“ ist irgendwie stärker als die Beiden. Die Ausprägung des Weins changiert dementsprechend. Wir haben unglaublich steinige Noten. Wir haben einen Mund mit dichter, europäischer und leicht exotischer Frucht mit viel Power, sowie einen mittleren Restzuckergehalt. Er ist unglaublich breitschultrig. Das ist im Grunde das Beste aus beiden Welten. Wir haben diese komplexe, breit gefächerte Aromatik des Frühlingsplätzchen und die steinige, felsige Power des Halenberg. Das ganze ist unendlich lang, hat viel Druck und im Jahr 2015 mit dieser wunderschönen Säure dazu. Auch noch total verspielt und fein, das ist ohne Zweifel der größte Wein der Schönlebers und gehört im Jahr 2015 zu den ganz großen Weinen der Großen Gewächse. Leider nur in der Versteigerung und in Magnums zu haben. 100/100

97+
/100

Parker über: Auf der Ley Riesling Großes Gewächs (Versteigerungswein)

-- Parker: The Magnum of the 2015 Riesling Monzinger Auf der Ley GG was auctioned for 190 Euro plus vat and taxes at the Bad Kreuznach auction in September 2016. Sourced from two plots with vines that are 30 and 60+ years old, the Auf der Ley opens with great purity and mineral intensity (think of wet stones) but then adds herbal and vegetal flavors (of fennel seeds and immortelle) as well as intense Riesling aromas with more time in the glass. This is a highly complex but always pure and very well defined Riesling of great expression and it's absolutely fascinating in its unique style. It is full-bodied, very elegant and juicy on the palate, revealing great finesse, endless mineral tension and salinity. The wine combines richness and intensity with purity and dancing minerals; its power is so well dosed like only the greatest wines on earth can do. This is surely one of them. S.R. 97+/100

Mein Winzer

Emrich Schönleber

Im Auf und Ab der Weingeschichte genossen die Steilhänge der Nahe Anfang des 19. Jahrhunderts schon einmal allerhöchstes Ansehen. Auch Johann Wolfgang von Goethe hielt das allgegenwärtige Lob in seinen Notizen fest: »Nun rühmte die Gesellschaft einen in ihrer Gegend wachsenden Wein, den Monzinger...

Diesen Wein weiterempfehlen