Artadi Txacoli Izar-Leku Sparkling Flaschengärung

Bodegas Artadi de Laguardia

Artadi Txacoli Izar-Leku Sparkling Flaschengärung 2016

exotisch & aromatisch
unkonventionell
mineralisch
94–95
100
2
Hondarribi Zuri 90%, Hondarribi Beltza 10%
5
weiß
Flaschengärung
Perlend
12,5% Vol.
Trinkreife: 2021–2039
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94–95/100
Parker: 93+/100
6
Spanien, Rioja und Navarra
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Artadi Txacoli Izar-Leku Sparkling Flaschengärung 2016

94–95
/100

Lobenberg: Die Rebsorten sind autochthone baskische Gewächse: Hondarribi Zuri und Hondarribi Beltza. Grundlage auch für den berühmten Wein Txacoli aus dieser Region. Dieser Wein ist eine wirklich alte Tradition, aber erst durch die Aufwertung zu einer DO konnte eine gleichbleibende Qualität der Reben gewährleistet werden. Vor einigen Jahren wurde dann eine alte Idee, nämlich einen Sparkling Wine aus dieser Traube zu machen, von Artadi in die Tat umgesetzt. Die Reben wachsen sparlierartig in Hanglage in Südost-Ausrichtung. Tonböden mit einer Unterschicht aus Schiefer und Basalt, darüber schützende Sandstein-Auflage. Zusammen mit dem atlantischen Klima bringt das extreme Frische in den Wein. Nach der Champagner-Methode reift der Wein 2 ½ Jahre in der Flasche. Reife, süße Birne, aber auch saftige, gelbfruchtige Noten von Reneklode und Mirabelle. Dezent zitrisch. Feingewobene Hefenoten, süßes Brioche. Dahinter tauchen dann ganz vorsichtig und elegant frische Kräuter auf: Basilikum, Melisse, Minze und ein wenig Schnittlauch. Im Mund dann volle Harmonie, extrem fruchtig am Gaumen, tolle reife Fruchtaromen, hier auch deutlich Apfel, Birne und gelbes Steinobst. Auch leicht traubig im Gesamtvolumen. Dazu eine absolut delikate Säure und ein leichtes Bitterspiel im ganzen Mundraum. Schöne Fülle zeigend und dabei so extrem trinkanimierend und saftig. Nicht zu moussierend, sondern schön feinperlig und anhaltend auf der Zunge. Am Ende kommen noch mal die Schiefer-Noten durch und zeigen sich herrlich mineralisch salzig. Das erhöht den Trinkfluss gleich noch mal mehr. Wow. Hier ist Artadi ein besonderes Projekt gelungen. Klassisch in der Machart, aber in der Welt der Sparkling wieder ein neues, einzigartiges Erlebnis. 94-95/100

93+
/100

Parker über: Artadi Txacoli Izar-Leku Sparkling Flaschengärung

-- Parker: The second vintage for this amazing and unusual sparkling Txakoli, the 2016 Izar-Leku was produced by the traditional method of second fermentation in bottle, where the wine spent 18 months, but the base wine was with lees for a year (one-third in barrel) before it was put in bottle. The bottles are kept at low temperature, 13 degrees Celsius and nowadays at 11.5 degrees Celsius, which makes for a slower fermentation that produces very fine bubbles. They have not disgorged all the bottles and some are going to be kept for a bit longer, but the wine is sold out and in high demand. This is sharp, mineral and saline, bone dry and clean, precise, from a slightly warmer year than 2015 in the zone. It's slightly different, quite pure, with some nutty undertones, with a slightly rounder palate and quite long. The most striking feature of this is its salinity in the finish. Not surprisingly, the vines are some 200 meters away from the sea! They were helped by Raphaël Bérèche from Champagne fame to produce this sparkling wine. 20,000 bottles produced—what they can get from the almost four hectares of vineyards. 93+/100

Mein Winzer

Artadi

Eines der qualitativ besten Weingüter Spaniens gehört der Familie Lopez de Lacalle aus Laguardia. Juan Carlos de Lacalle brachte 1985 den vielleicht besten Weinberg der Rioja, die seit Generationen seiner Familie gehörende Amphitheaterlage "El Pison", in den Bio-Zusammenschluss "Cosecheros Alaveses"...

Diesen Wein weiterempfehlen