Arbois Trousseau Béranger 2020

Domaine du Pélican: Arbois Trousseau Béranger 2020

Limitiert

Zum Winzer

95–96+
100
2
Trousseau 100%
5
rot, trocken
14,5% Vol.
Trinkreife: 2024–2044
Verpackt in: 6er
9
tanninreich
pikant & würzig
fruchtbetont
3
Lobenberg: 95–96+/100
6
Frankreich, Jura
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Arbois Trousseau Béranger 2020

95–96+
/100

Lobenberg: Dieser Trousseau wird komplett aus einer Einzellage geerntet, die sich zuvor im Besitz des legendären Jurawinzers Jacques Puffeney befand. Guillaume d'Angerville hat die Domaine übernommen als Puffeney ohne Nachfolger in den Ruhestand ging. Allerbestes Terroir und top-gepflegter, alter Rebbestand also. Wie alle Rotweine bei Pelican zu 100% entrappt und im offenen Holzcuve vergoren. Eine sehr sauber definierte Nase und mit mehr Fokus und Definition aus der Einzellage hier als beim Trois Cepages, was ich zunächst nicht dachte. Der Wein ist klar und eindeutig, zeigt diese intensive Spannung des 380 Meter hoch gelegenen Weinbergs. Rote Frucht, Cabernet Franc-artig, kräuterwürzig und trotzdem so fein, kann ja auch nicht anders sein bei Angerville. Diese provenzalische Kräutermischung, dazu feine helle Lakritze, ganz viel Kalksteinanmutung, viel Mineralität, aber nicht scharf. Top definiert. Trousseau ist eine sehr spezielle Geschichte, wie gesagt etwas an Cabernet Franc erinnernd. Hinten raus rollt immer wieder feine, rote Frucht hoch, Johannisbeere, Himbeere und so viel Würze. Ein wunderbarer, traditioneller Jurawein mit der Klarheit von Angervilles präziser Vinifikation. 95-96+/100

Mein Winzer

Domaine du Pelican

Kein Anbaugebiet ist aktuell so dermaßen besetzt und bis auf die letzte Parzelle ausgereizt wie das Burgund. Die Preise steigen in den Himmel. Die meisten Familienbetriebe können sich den Kauf neuer Lagen nicht mehr leisten.