Amarone Classico 2006

Giuseppe Quintarelli Amarone Classico 2006

Limitiert

Zum Winzer

97–99
100
2
Corvina, Molinara, Rondinella
5
rot, trocken
Gereift
16,5% Vol.
Trinkreife: 2017–2052
Verpackt in: 6er
9
voluminös & kräftig
seidig & aromatisch
tanninreich
3
Lobenberg: 97–99/100
Winespectator: 94/100
Gambero Rosso: 3/3
6
Italien, Venetien
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Amarone Classico 2006

97–99
/100

Lobenberg: Traditioneller geht Amarone nicht mehr. Giuseppe Quintarelli, der Lehrmeister von Romano dal Forno, liefert hier einen perfekten Amarone. Nach vieljähriger Reifezeit im Faß und in der Flasche kommt das Konzentrat auf den Markt. Extrem vielschichtig, dicht, komplex. Getrocknete Datteln, Haselnüsse, Rosen und Rosinen. Immer neue Eindrücke überwältigen mit zartester Süße. Ganz warm. Eine andere Dimension eben. Ein Genuss für Extremtrinker. 97-99/100

94
/100

Winespectator über: Amarone Classico

-- Winespectator: Beautifully balanced, this elegant red features a skein of aromatic spice unraveling through the cherry compote, smoky espresso, fig cake and loamy earth flavors, layered with silky tannins in a harmonious frame. Drink now through 2030. 94/100

3
/3

Gambero Rosso über: Amarone Classico

-- Gambero Rosso: On the nose, intense sensations of overripe fruits with a deep note of meat and dried flowers, then finally liberating tones of medicinal herbs that refresh and energize the aroma. In the mouth, noteworthly power is managed with grace and precision. The wine displays silky tannins and an energetic, elegant palate. 3/3 Gläser

Mein Winzer

Giuseppe Quintarelli

Das Weingut Quintarelli erreicht man über kleine, enge Straßen, die sich durch das idyllische Valpolicella-Gebiet schlängeln. In dem von außen unscheinbaren Gebäude schlummern die exklusivsten Tropfen der Region. Der im Januar 2012 im Alter von 85 Jahren verstorbene Giuseppe, »Bepi« genannt, war...

Amarone Classico 2006