Im Portrait

Quinta de Soalheiro

Die kleinen Parzellen liegen in einem Talkessel 200 Meter über dem Meeresspiegel, geschützt von Bergketten im Norden und Süden. Das hier herrschende Mikroklima versorgt die Trauben mit genau der richtigen Mischung aus Regen, hohen Temperaturen und Sonnenschein. In Zusammenarbeit mit Dirk van der Niepoort bewirtschaftet Luis Cerdeira hier eine nur ein Hektar kleine Einzellage und produziert einen Vinho Verde von Weltniveau. Besondere Sorgfalt bei der Weinbergsarbeit und der Ernte ist der Schlüssel zur überragenden Qualität. Die Trauben der 1974 gepflanzten Reben werden unter Verwendung von Körben mit extrem kleiner Kapazität von Hand geerntet, es folgt eine lange und schonende Fermentation. So entstehen aus der Alvarinho-Traube charaktervolle und körperreiche Weine, die ein ungeahnt großes Potential haben. Nicht umsonst werden Weinkritiker weltweit hellhörig wenn man von den Weißweinen von Luis Cerdeiras und Dirk van der Niepoort spricht.