Perfekte Partner

Bei Grenache und Syrah handelt es sich um zwei Erfolgsgeschichten. Die Rebsorte Grenache (in Spanien "Garnacha") ist die vierthäufigste Traube der Welt, Syrah (in Australien, Südafrika und den USA "Shiraz") die sechsthäufigste und neben dem Tempranillo die am stärksten expandierende Rebsorte. Beide kommen sowohl als erstklassig reinsortige Rotweine als auch als Cuvées daher und können stets ihre Stärken hervorheben. Grenache findet sich vor allem entlang der Mittelmeerküste vom der Südrhône bis zum Priorat wieder, wo sie auf kargen Böden feine bis hochfeine Weine hervorbringt. Syrah hat ihre Heimat im Nord-Rhônetal mit den Appellationen Hermitage, Côte Rôtie, oder St. Joseph, wo sie auch die einzig zugelassene Rotweintraube ist. Während Grenache wenig Tannine besitzt und daher weich und fruchtig daherkommt, glänzt Syrah durch starkes Tannin und mit ihrer so berühmten Veilchen-Aromatik.

 

Geerntete Trauben
Grenache-Trauben

Rebe an Rebstock
Syrah-Trauben

Grenache und Syrah - top Charakteristik

Beide Rebsorten sind sehr lagerungsfähig und ihre gute Kombinierfähigkeit lässt sich vor allem am Châteauneuf-de-Pape veranschaulichen. Dieser Wein wird meist auf Basis von Grenache gekeltert, dem am häufigsten Syrah und eine weitere Rebsorte wie Mourvèdre beigegeben wird. Durch Grenache bildet sich hierbei die Ausdruckskraft, wohingegen Syrah und Mouvèdre die dunkle Farbe und Sruktur liefern. Durch ihre Kombination können sie sowohl jung getrunken als auch lange gelagert werden. Ihre Aromen sind zudem gut vereinbar, denn beide haben ein ähnliches Profil und zeichnen sich durch Früchte wie schwarze Johannisbeere, Schwarzkirschen, Pflaumen aber auch Himbeeren aus; hinzu kommen Kaffee, Schokolade, schwarzer Pfeffer, Leder, Honig und Gewürze. Verschnitte wie Châteauneuf-du-Pape bringen daher sehr aromatische, komplexe Weine hervor, was diese beiden Sorten zu perfekten Partnern macht.

Filter

Saint Aix

Provence

f

Cuvée

a

Lobenberg 91/100

t

Trinkreif: 2020–2026

Aix Rosé 2019
  • 14,00 €

Guigal

Rhone, Nordrhone

f

Cuvée

z

fruchtbetont
pikant & würzig

a

Lobenberg 90/100

t

Trinkreif: 2020–2028

Cotes du Rhone 2016
  • 8,80 €

Michel Tardieu - Chateauneuf du Pape

Rhone, Chateauneuf du Pape

f

Cuvée

a

Lobenberg 93–94/100

t

Trinkreif: 2020–2030

Tavel Vieilles Vignes rosé 2019
  • 13,50 €

Domaine de la Janasse

Rhone, Chateauneuf du Pape

f

Cuvée

a

Lobenberg 90/100

t

Trinkreif: 2020–2023

Cotes du Rhone Rosé 2019
  • 9,50 €

Domaine de Fondreche

Rhone, Cotes du Ventoux

f

Cuvée

a

Lobenberg 92–93+/100

t

Trinkreif: 2021–2027

Cotes du Ventoux Domaine de Fondreche 2019
  • 9,50 €

Perrin / Beaucastel

Rhone, Chateauneuf du Pape

f

Cuvée

z

pikant & würzig
strukturiert

a

Lobenberg 90+/100

t

Trinkreif: 2020–2028

Cotes du Rhone Reserve 2017
  • 8,50 €

Domaine de Fondreche

Rhone, Cotes du Ventoux

f

Cuvée

a

Lobenberg 90+/100

t

Trinkreif: 2020–2025

Cotes du Ventoux Domaine de Fondreche rosé 2019
  • 8,80 €

Saint Aix

Provence

f

Cuvée

a

Lobenberg 91/100

t

Trinkreif: 2020–2026

Aix Rosé 2019
  • 28,00 €

Perrin / Beaucastel

Rhone, Chateauneuf du Pape

f

Cuvée

z

voluminös & kräftig
pikant & würzig
frische Säure

a

Lobenberg 92–93/100

t

Trinkreif: 2019–2031

Vinsobres Les Cornuds 2017
  • 11,90 €

Perrin / Beaucastel

Rhone, Chateauneuf du Pape

f

Cuvée

z

voluminös & kräftig
pikant & würzig
fruchtbetont

a

Lobenberg 94/100

t

Trinkreif: 2020–2034

Cotes du Rhone Coudoulet de Beaucastel 2017
  • 19,50 €

Domaine Pierre Clavel

Languedoc, Coteaux du Languedoc

f

Cuvée

z

fruchtbetont
pikant & würzig

a

Lobenberg 91–92/100

t

Trinkreif: 2018–2024

Coteaux du Languedoc Garrigues 2016
  • 9,90 €

Miraval

Provence

f

Cuvée

a

Lobenberg 90/100

t

Trinkreif: 2020–2024

Miraval Rosé Cotes de Provence 2019
  • 18,80 €
Artikel 1 - 12 von 178
Artikel pro Seite