Levet

Levet

Levet ist einer der ganz klassischen, aber winzigen Betriebe aus Ampuis. Familienbetrieb in vierter Generation. Nur vier Hektar Rebfläche, volle Konzentration auf den Weinbau. Und das in traditionellster Urform.

 

Mehr erfahren

Levet

Rhone, Nordrhone

f

Serine 100%

z

voluminös & kräftig
tanninreich
strukturiert
pikant & würzig

a

Lobenberg 94+/100

t

Trinkreif: 2021–2050

Cote Rotie Amethyste 2015
  • 44,00 €

Limitiert

Dieser Wein ist limitiert und wird nur an angemeldete Kunden verkauft.

Levet

Rhone, Nordrhone

f

Serine 100%

z

voluminös & kräftig
tanninreich
strukturiert
pikant & würzig

a

Lobenberg 96–97/100

t

Trinkreif: 2024–2055

Cote Rotie Maestria 2017
  • 66,00 €

Limitiert

Dieser Wein ist limitiert und wird nur an angemeldete Kunden verkauft.

Levet

Rhone, Nordrhone

f

Serine 100%

z

unkonventionell
voluminös & kräftig
tanninreich
strukturiert
saftig
pikant & würzig

a

Lobenberg 98–100/100

t

Trinkreif: 2024–2062

Cote Rotie La Peroline 2017
  • 75,00 €
Nur noch 11 Flaschen verfügbar

Levet

Rhone, Nordrhone

f

Serine 100%

z

tanninreich
strukturiert
pikant & würzig
voluminös & kräftig

a

Lobenberg 96–97/100

t

Trinkreif: 2022–2050

Cote Rotie Maestria 2015
  • 55,00 €

Levet

Rhone, Nordrhone

f

Serine 100%

z

voluminös & kräftig
strukturiert
pikant & würzig
tanninreich

a

Lobenberg 94–95/100

t

Trinkreif: 2022–2051

Cote Rotie Amethyste 2016
  • 47,50 €

Levet

Rhone, Nordrhone

f

Serine 100%

z

strukturiert
tanninreich
voluminös & kräftig
pikant & würzig

a

Lobenberg 95/100

t

Trinkreif: 2023–2052

Cote Rotie Amethyste 2017
  • 49,00 €
Artikel 1 - 6 von 6
Artikel pro Seite
Weinberge

Über Levet

Chemie war und ist seit jeher ein Fremdwort. Die Rebsorte ist seit Generationen die Serine (Petit Syrah), die kleinbeerige Urform des Syrahs. Der Ausbau ist nie vom Holz geprägt, die Weine sind manchmal fast spröde in der Jugend. Man muss sich an diese großen Weine herantasten. Die Lese und die Bewirtschaftung erfolgt nur von Hand, der Ausbau geht über 24 Monate im kleinen und großen gebrauchten Holz. Die Größe der Weine erschließt sich laut Domaine selbst erst mit 5–12 Jahren Reife. Daher wird in der Jugend das Dekantieren unbedingt empfohlen. Das gehört zu den ganz großen Klassikern der Côte-Rôtie wie Jamet. Rappenwürze und leichte Schaligkeit geben die Frische, aber sie brauchen eben Zeit. Von Rhônereporter Livingstone-Learmonth in der NY-Times in den Himmel gelobt und von berühmten Sommeliers, wie z. B. Aldo Sohm in den USA, in den Klassikerorden aufgenommen. Heute betreibt Bernard mit seiner Tochter Agnès das Weingut, dessen spektakuläre Rebparzellen an der Côte Brune und Blonde zu den feinsten der Appellation zählen.