Monbrison

Monbrison

Mit 13,6 Hektar Rebfläche besitzt das im Familienbesitz befindliche Chateau Monbrison eine kleine, aber wirtschaftlich durchaus sinnvolle Anbaufläche in Margaux. Die auf hervorragendem Terroir gelegenen Weinberge befinden sich in der Nähe des Örtchens Arsac, südlich von Margaux.

 

Mehr erfahren

Monbrison

Bordeaux, Margaux

e

Cuvée

z

voluminös & kräftig
tanninreich

a

Lobenberg 94–95+/100

t

Trinkreif: 2020–2040

Chateau Monbrison Cru Bourgeois 2015
  • 39,00 €

Monbrison

Bordeaux, Margaux

e

Cuvée

z

voluminös & kräftig
tanninreich

a

Lobenberg 95+/100

t

Trinkreif: 2025–2045

Chateau Monbrison Cru Bourgeois 2016
  • 39,00 €

Subskription

Sie kaufen diesen Wein vor der Markteinführung zum besonders günstigen Preis.

Monbrison

Bordeaux, Margaux

e

Cuvée

z

voluminös & kräftig
tanninreich

a

Lobenberg 93–94/100

Gerstl 19/20

Chateau Monbrison Cru Bourgeois 2018
  • 29,90 €

Monbrison

Bordeaux, Margaux

e

Cuvée

z

voluminös & kräftig
tanninreich

a

Lobenberg 95+/100

t

Trinkreif: 2025–2045

Chateau Monbrison Cru Bourgeois 2016
  • 79,50 €
Artikel 1 - 4 von 4
Artikel pro Seite
Monbrison

Über Monbrison

In den 1980ern schaffte der talentierte Önologe Jean-Luc Vonderheyden es, dass Chateau Monbrison gleich mehrfach den „Coup de Crus Bourgeois“ gewann und ebnete damit den Weg zu Ruhm und Bekanntheit. Leider wurde die Erfolgsstory von Chateau Monbrison jäh durch den plötzlichen Tod des Önologen mit nur 35 Jahren unterbrochen. Sein Bruder Laurent übernahm das Ruder, hatte aber anfänglich Schwierigkeiten an die Erfolge anzuknüpfen. Mit Hilfe des renommierten Önologen Jaques Boissenaut, der auch alle 1er Cru des Medoc berät, schafften sie wieder den Sprung in die Elite. Satte Frucht und große Fülle zeichnen die mineralischen Weine aus. In Blindproben mit wesentlich teureren Margaux schneidet Château Monbrison hervorragend ab.

Weinfeld
Weinfässer
Monbrison
Weintrauben