Moulin Haut Laroque

Moulin Haut Laroque

Seit Ende der 80er Jahre ist die Appellation (immer schon ein Geheimtipp) sprichwörtlich in aller Munde. Mit dem überragenden Jahrgang 1998 gelang dann der Anschluss zur Weltklasse.

 

Mehr erfahren

Ihre Filter

Subskription

Sie kaufen diesen Wein vor der Markteinführung zum besonders günstigen Preis.

Moulin Haut Laroque

Bordeaux, Fronsac

f

Cuvée

z

voluminös & kräftig
tanninreich

a

Lobenberg 96–97+/100

Gerstl 19/20

Chateau Moulin Haut Laroque 2019
  • 18,90 €

Moulin Haut Laroque

Bordeaux, Fronsac

f

Cuvée

z

voluminös & kräftig
tanninreich

a

Lobenberg 96+/100

t

Trinkreif: 2024–2050

Chateau Moulin Haut Laroque 2016
  • 24,40 €

Subskription

Sie kaufen diesen Wein vor der Markteinführung zum besonders günstigen Preis.

Moulin Haut Laroque

Bordeaux, Fronsac

f

Cuvée

z

voluminös & kräftig
tanninreich

a

Lobenberg 95–97/100

Gerstl 19+/20

Chateau Moulin Haut Laroque 2018
  • 18,50 €

Moulin Haut Laroque

Bordeaux, Fronsac

f

Cuvée

z

strukturiert
fruchtbetont

a

Lobenberg 92–93/100

t

Trinkreif: 2019–2033

Chateau Herve Laroque (2.Wein) 2015
  • 15,50 €
Artikel 1 - 4 von 4
Artikel pro Seite
Lobenberg zu Besuch auf dem Weingut

Über Moulin Haut Laroque

Seit Ende der 80er Jahre ist die Appellation (immer schon ein Geheimtipp) sprichwörtlich in aller Munde. Mit dem überragenden Jahrgang 1998 gelang dann der Anschluss zur Weltklasse. Die besten Chateaux des Fronsac, Moulin Haut Laroque, Fontenil, Haut Carles und La Vieille Cure, können sich heute qualitativ mit den allerbesten Cru Bourgeois des Medoc messen. Die Charakteristik ähnelt auf Grund des hohen Merlot-Anteils und des Terroirs jedoch mehr dem benachbarten Pomerol, etwas rauher und kerniger allerdings, aber das macht sie dann ja auch viel bezahlbarer. Jean-Noel Hervé ist von Beginn an einer der Wegbereiter der Appellation zu höchsten Qualitäten, schon mit dem ’89er gelang ihm der internationale Durchbruch.

Findling vor Weinberg
Weinberg bei Nebel in schwarzweiß
Hängende Reben
Holzfässer