Club-Wein der Woche • 5+1

Für meine Club-Mitglieder präsentiere ich hier regelmäßig einen spannenden, erlesenen Wein in der 5+1 Aktion. Das bedeutet einen zusätzlichen Rabatt auf Ihren Vorzugspreis als Club-Mitglied. Sobald Sie von diesem Wein 6 Flaschen in den Einkaufskorb gelegt und dort den Aktionscode bdw hinterlegt haben, gilt die Aktion.

Es werden also nur 5 berechnet – 1 Flasche ist gratis.

*Bitte beachten – Um Ihre Vorteile als Clubmitglied zu genießen, ist es unbedingt notwendig, dass Sie sich vor dem Einkauf mit Ihrem Konto anmelden. Ein nachträgliches Korrigieren des Rechnungs­betrages ist bei Zahlung über PayPal, Kreditkarte und Sofort­über­weisung nicht möglich.

Elisabetta Foradori

Trentino

f

Teroldego 100%

z

voluminös & kräftig
seidig & aromatisch
strukturiert

a

Lobenberg 97+/100

t

Trinkreif: 2024–2044

Teroldego Granato 2018
  • 47,50 €

Liebe Kunden,

eigentlich hatten wir Ihnen den 2017er Foradori Granato angeboten, jetzt hatte sich in den letzten Tagen aber eine Situation ergeben, bei der wir erreichen konnten, dass uns vom Weingut schon der 2018er Jahrgang angeboten wurde, der sich als noch viel besser herausgestellt hat, als es der 2017er schon war.

Im Austausch mit dem Weingut sind wir gemeinsam zu der Entscheidung gekommen, Ihnen daher diesen noch größeren Jahrgang zu exakt den gleichen Konditionen zukommen zu lassen.

2018 war viel reifer und ausgeprägter in Komplexität und Finesse, sodass es eine absolute Win-Win-Situation darstellt. Lesen Sie dazu das Statement des Weingutes.

Viele Grüße,
Heiner Lobenberg

Weingut Foradori: Granato 2018 – das konstruktive Dilemma.

Es gibt seltene Situationen im Leben, in denen die Wahl zwischen zwei oder mehreren Szenarien immer zu einem positivem Ausgang führt. Dies nennt man positives oder konstruktives Dilemma. Eine sehr seltene Situation im Trentiner Alpenklima während der Lese. Im Jahr 2018 standen wir vor einem solchen Dilemma.

Aufgrund der Wärme und Trockenheit konnte man lange mit der Lese zögern: Botrytis, Fäulnis - Fehlanzeige. Jeder Tag der verging brachte Zucker und der sonst knackige Teroldego wurde rund, kugelrund, doch die Nächte waren kalt und die Frische der Trauben ging nie verloren. Wir haben, früh und spät gelesen. Wir haben nach der goldenen Mitte gesucht.

Unsere sonst leichtflüssigen Keller- und Weinbergshefen hatten mit den Granato-Pergeln etwas mehr Mühe den reichen Zucker in Alkohol umzuwandeln. Die Gärungen waren ewig, es dauerte bis zu zwei Monate bis alle Weine trocken waren. In dieser Zeit fand eine sehr langsame, konstante und tiefe Extraktion statt. Dies hat dem Granato 2018 unglaubliche Komplexität geschenkt. 30% Anteil an ganzen Trauben hat zu Finesse beigetragen. Ein großer Granato mit Weitblick.


Elisabetta Foradori

Die Dolomiten – Skiparadies, letztes Braunbär-Reservat Mitteleuropas, sowie Wanderidylle inmitten einer Vielzahl von Bergseen. Dass die italienische Provinz Trentino zudem auch kulinarisch und gastronomisch einiges zu bieten hat, ist Revolutionärinnen vom Kaliber einer Elisabetta Foradori zu verdanken. Für Elisabetta Foradori ist Qualität wichtiger als Quantität.

 

Mehr erfahren