Zagersdorf

Weingut Rosi Schuster

Zagersdorf 2017

tanninreich
pikant & würzig
frische Säure
strukturiert
96–97
100
2
St.Laurent 100%
5
rot
12,5% Vol.
Trinkreife: 2021–2041
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 96–97/100
6
Österreich, Burgenland
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Zagersdorf 2017

96–97
/100

Lobenberg: Über 60 Jahre alter St. Laurent aus Zagersdorf. Spannend ist hier die Ausrichtung Nordwest, was eindeutig die feine Note in den Wein bringt. Das Terroir ist im Oberboden von Lehm und Ton geprägt, der Unterboden von Kalk und Sand. Spontane Gärung und Ausbau für 11 Monate in kleinem, gebrauchtem Holz. Hier sind wir sehr rotfruchtig in der Nase. Herzkirsche, aber auch dezente Erdbeere und eine wunderbar duftige Himbeere, Dahinter eine leichte Graphit-Mineralik und eine ganz elegante, sehr feine Kräuterspur. Man spürt fast die Liebe, mit der Hannes Schuster diesen Laurent vinifiziert. Es war seine erste rote Rebe, mit der er seine Winzertätigkeit am elterlichen Weingut begann. Der Wein reift in 300l-Fässern, was deutlich kleiner ist, als bei den Blaufränkisch. Man spürt das in der herrlichen Duftigkeit dieses Weines. Die Frucht wird wunderbar flankiert von ganz vorsichtigen Vanilletönen, fast eher Tonkabohne oder Milchkaffee. In den Mund fließt der Wein mit einer tollen Leichtigkeit. Auch hier das gleiche Fruchtspektrum, aber noch dezenter. Tolles Säurespiel und eine enorme Frische prägen das Mundgefühl. Obwohl der Wein fast fliegt, bleibt er lange im Nachhall. Die Himbeere rollt immer wieder hoch und verzückt aufs Neue. Dieser Wein ist trotz seines vorhandenen Anspruchs eine köstliche Leichtigkeit. 96-97/100

Mein Winzer

Weingut Rosi Schuster

Heute wird das Weingut von Hannes Schuster geführt, gegründet wurde es aber Ende der 1970er Jahre von seinen Eltern, vor allem seiner Mutter, weshalb der Name Rosi heute noch stolz zum Firmennamen gehört. [...]

Diesen Wein weiterempfehlen