Weisser Burgunder Im Sonnenschein Großes Gewächs trocken 2021

Rebholz, Ökonomierat

Weisser Burgunder Im Sonnenschein Großes Gewächs trocken 2021

BIO

Limitiert

voll & rund
mineralisch
96–97+
100
2
Weißburgunder 100%
5
weiß
13,5% Vol.
Trinkreife: 2025–2045
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 96–97+/100
6
Deutschland, Pfalz
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Weisser Burgunder Im Sonnenschein Großes Gewächs trocken 2021

96–97+
/100

Lobenberg: Der Wein wächst im Sonnenschein auf Muschelkalk, fast reiner Felsen. Das ist die kargste Burgunder-Anlage, die Rebholzens haben. Die Weißburgunder-Reben stehen neben dem Riesling GG auf dem noch puristischeren Teil des Weinberges. Auf einer Korbkelter gepresst. In 2021 ist der Sonnenschein Weißburgunder wieder zu 100 Prozent im Stahl ausgebaut. Dieser Wein zeigt immer eine irre Mineralität, die eigentlich wie ein Riesling rüberkommt. Sehr feiner Duft, Kreidestaub, Apfelblüte, sehr elegante weiße Frucht, etwas Anis und deutliche Rauchnoten. Der Mund kommt mit der Säure zusammen so sehr über Grip und Textur, dass man immer das Gefühl hat hier wäre Holz im Spiel. Schiebt und drückt aus dem Gerbstoff, in 2021 kommt noch dieser rasante Säurezug hin, das ist ganz erstaunlich für einen Weißburgunder. Trotz der hohen Vibration des Jahrgangs ist er geschmeidig, fast samtig in seiner Textur. So ein unglaublich eleganter, feiner, ganz geschliffener Ausdruck. Dieser Weißburgunder lotet die Grenzen des Möglichen aus, ist so filigran und zugleich intensiv und frisch wie es nur wenige aus dieser Sorte hinbekommen. Der Bodenausdruck ist brillant. Der 2021er ist noch spannender und feiner als im Vorjahr. Der Schmelz kommt eben aus der hohen Reife der Frucht. Aber keinen Blockbuster erwarten. Das hier ist eben der Weg in die reine Finesse, eine großartige Interpretation der Rebsorte, das macht richtig Spaß. 96-97+/100

Mein Winzer

Rebholz, Ökonomierat

Der Wahlspruch von Hansjörg Rebholz vom Weingut Ökonomierat Rebholz in Siebeldingen lautet: Keine Kompromisse! Dass er damit nicht schlecht fährt, zeigen zahlreichen Auszeichnungen und nicht zuletzt seine Weine, die mit zu den besten gehören, die man in der Pfalz bekommen kann.