Weißer Burgunder Hoher Fels trocken 2020

Saalwächter

Weißer Burgunder Hoher Fels trocken 2020

Limitiert

Neu

mineralisch
96+
100
2
Weißburgunder 100%
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2024–2046
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 96+/100
6
Deutschland, Rheinhessen
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Weißer Burgunder Hoher Fels trocken 2020

96+
/100

Lobenberg: Die Reben hier sind Mitte der 1990er Jahre gepflanzt. Eher nördliche Exposition oberhalb eines Steinbruchs. Aus dieser sehr kargen Hochlagen-Parzelle hat Carsten Saalwächter ein paar Fässer selektiert, die sich total eigenständig entwickelt hat. Ausbau im Stückfass, hier ist auch das älteste Stockingerfass aus den 90er Jahren drin. Ein absoluter Riechwein, hier passiert so viel in der Nase, dass man zum manischen Schnüffler mutiert. Total spannende Mischung aus feuersteiniger Mineralik, Austernschalen, Algen, grüne Aprikose, ein bisschen funky, klarer Saalwächter-Style. Nicht nur die Nase ist extrem faszinierend, im Mund geht es weiter. Wir haben hier so viel Salzigkeit und maritime Würze, dass man meint einen tiefen Zug Meeresbrise genommen zu haben. Wieder deutliche Chenin Blanc-Anklänge wie auch schon beim Silvaner. Diese grüngelbwürzige, absolut fokussierte, kühle, straff-feuersteinige Frucht ist total einmalig. Dazu die intensive zitrische Kräuterfrische im Nachhall. Zitronenmelisse, Zitronengras, dann wieder salziger Grip ohne Ende. Lang, vibrierend und hochfein. Weißburgunder in dieser Art und auf diesem Level ist schon eine eigene Liga, da wird es dünn. 96+/100

Mein Winzer

Saalwächter

Das Weingut Saalwächter liegt mit seinen 11.5 Hektar im beschaulichen Ingelheim am Rhein. Dem Rheingau gegenüberliegend auf der anderen Rheinseite, ganz im Norden Rheinhessens auf diesem famosen Muschelkalkplateau. Carsten Saalwächter hat uns direkt beim ersten Besuch auf dem Weingut ausgesprochen...