von Oetinger

Weißburgunder 2017

Weißburgunder 2017
RebsorteRebsorte
Weißburgunder 100%
BewertungBewertung
Lobenberg 94+/100
WeinWein
Weißwein
12,5% Vol.
Trinkreife: 2018 - 2028
Verpackt in: 6er
LageLage
Deutschland
Rheingau
Allergene
Sulfite

  • 19,00 €

0,75 l · 34715H

25,33 €/l

Ab-Hof-Preis

Für deutsche Weine zahlen Sie bei uns genau den Preis, den Sie auch direkt vor Ort am Weingut bezahlen würden.

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Auf Lager

Alle Weine von von Oetinger

Abfüller - von Oetinger Weingut, Rheinallee 1 - 3, 65346 Eltville/Erbach, DEUTSCHLAND


Lobenberg

Lobenberg über:
Weißburgunder 2017

94+/100
Lobenberg: Von diesem Weißburgunder gibt es nur 800 Liter. Er wird das erste Mal separat als Weißburgunder abgefüllt werden. Ansonsten wurde es immer in einer Cuvee verschnitten. Alte Weißburgunderreben, die auf Löss- und Lehmböden stehen. Als Ganztraube vier bis fünf Tage kalt mazeriert. Dann auch hier das gleiche Spiel wie im Müller-Thurgau. Die kleinen „Jungfernbeeren“, die nicht befruchteten ohne Kerne, wurden vor der Mazerationsphase händisch herausgenommen, dann in den Gärtank gelegt, und nach fünf Tagen kam der abgepresste Ganztraubensaft zur Vergärung hinzu. Dann spontan durchvergoren. Die Nase ist klar von leichter Phenolik geprägt. Zwar auch Weißburgunderaffinität mit weißem Pfirsich, aber wenig Schminke, wenig weiße Blüten drüber. Eben keine weiß kitschige Jasmin-Nase, so wie es bei Weißburgunder sein kann, sondern sehr geradeaus. Sehr viel weiße Birne, weißer Pfirsich. Insgesamt Steinobst, aber gerade. Aber im Mund ist er dann doch sehr überraschend typisch Weißburgunder. Ein bisschen Sanddorn, ich schätze das kommt von der Sponti-Geschichte, leichte Phenolik, aber dann auch viel Orangenzesten und etwas Aprikose. Das Ganze durchmischt mit einem Hauch von Himbeere, Zitronengras und dann kommt viel Salz, viel Kalksteinaffinität. Der Löss-/Lehm ist ja letztlich auch nichts Anderes als im Laufe der Zeit zersetzter Kalkstein. Der Wein verbleibt für Minuten mit großer Länge und ist für einen Weißburgunder auch eine neue Erfahrung. Es ist kein ganz großer Weißburgunder. Das ist nicht die Liga wie Hegers „Gras im Ofen“ oder wie Molitors ***. Es ist eher die Liga Molitor * mit einem Plus an Originalität. 94+/100
Mein Winzer

von Oetinger

Nicht nur dem VDP ist keineswegs entgangen, dass Achim von Oetinger zu jenen qualitätsstrebenden Winzern gehört, die man nur schmerzlich außerhalb des Verbandes sehen möchte. Innovation und Potenzial holt man sich gerne ins Haus! [...]

Zum Winzer
  • 19,00 €

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 25,33 €/l

Ähnliche Produkte