Weißburgunder Herrenstück trocken 2021

Holger Koch

Weißburgunder Herrenstück trocken 2021

Limitiert

voll & rund
93
100
2
Weißburgunder 100%
5
weiß
12,0% Vol.
Trinkreife: 2023–2032
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 93/100
6
Deutschland, Baden
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Weißburgunder Herrenstück trocken 2021

93
/100

Lobenberg: Der Hang vom Herrenstück ist die Ortslage, direkt vor dem Weingut von Holger Koch. Drei reservierte Paarzellen sind für den Herrenstück. Sehr steiler Hang in einem engen Tal. Alles ist sehr gut belüftet. Gleichzeitig haben wir einen Südhang, das heißt es besteht das Spiel zwischen der Kühle sowie der Sonneneinstrahlung durch die Exposition. Kühlere Nächte, warme Tage. Eine dünne Lössauflage von unter 5 Metern komplett auf Vulkangestein. Ausbau im größeren Holz, überwiegend 1200 Liter Stockinger und ein paar 500 Liter Fässer. Hier sind stets gewisse Anteile von Maischevergärung mit drin, um mehr Struktur zu bekommen. Durch den Schalenkontakt bekommen die Weine eine tolle Struktur, die die Spezialität von Holger Koch ist. In einem eher kühlen und schlanken Jahr wie 2021 ist diese zusätzliche Dimension, die Holger seinen Weinen geben kann, die Dichte aus Tannin und Holzausbau und dem Spiel mit der Hefe natürlich ein großer Gewinn. Die Nase ist weißblütig und weißfruchtig, feine Frische ausstrahlend, weißer Pfirsich, grüner Apfel, elegant, schlank und mit wunderbarer Frucht. Der 2021er ist schon sehr präzise, glockenklar und ganz sauber definiert an den Seiten, zudem bei gerade einmal 12 vol. Alkohol fehlt dem Wein nichts. Der niedrigste Alkohol seit 2014. Kein Restzucker, kein neues Holz, moderater Alkohol und trotzdem so satt und mundfüllend, sehr präsent und ausdrucksstark. Kühl und fein wie der Kaiserstuhl lange nicht mehr war. Aber natürlich schon deutlich kraftvoller und druckvoller als die Basis. Sehr subtile, feinwürzige Frucht, die mit der samtigen Substanz des Weines verwoben ist. Im Mund erstaunlich viel Gripp für einen Weißburgunder, dicht, rund und anschmiegsam. Dieses Plus an Phenolik war der richtige Weg zur Struktur und zur Frische. Dieser Weg ist so ausgetüftelt mittlerweile, dass ihn Holger sogar in kühleren Jahren wie 2021 beibehält. Das macht aus dem etwas liebreizenden, jasminblütigen Weißburgunder durchaus einen geradlinigen Wein mit Anspruch und Bodenausdruck, der trotzdem so delikat und zugänglich ist. Aber eben mit schönem Geradeauslauf, nicht breit werdend. Ein toller Weißburgunder mit der klaren Handschrift von Holger Koch. 93/100

Mein Winzer

Holger Koch

Holger Kochs Weingut befindet sich in Vogtsburg am Kaiserstuhl. Seine Weinberge aber vollständig im kühleren, höher gelegenen Bickensohl. Holger ist absoluter Spezialist für trockene Burgundersorten. Seine Weiß- und Grauburgunder und die Pinot Noirs verkörpern einen äußerst subtilen Stil, einen der...