Wallufer Walkenberg Riesling Auslese trocken 2018

J.B. Becker

Wallufer Walkenberg Riesling Auslese trocken 2018

100
100
2
Riesling 100%
3
Lobenberg 100/100
Parker 95+/100
Suckling 94/100
5
Weißwein
13,0% Vol.
Trinkreife: 2028–2055
Verpackt in: 6er
6
Deutschland, Rheingau
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Weingut J.B. Becker, Rheinstraße 6, 65396 Walluf, DEUTSCHLAND


  • 28,00 €

Ab-Hof-Preis

Für deutsche Weine zahlen Sie bei uns genau den Preis, den Sie auch direkt vor Ort am Weingut bezahlen würden.

inkl. 16% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

lobenberg

Lobenberg über:Wallufer Walkenberg Riesling Auslese trocken 2018

100
/100

Lobenberg: J.B. Becker Riesling Wallufer Walkenberg Auslese trocken 2018 Diese trockene Auslese macht Hajo Becker nicht in jedem Jahr. Aus über 70 Jahre alten Reben in bio und Spontangärung. Der Alkohol ist, obwohl es die Auslese ist, relativ moderat mit 13 Volumenprozent. Das Ganze bei zehn Gramm Säure. Die Nase ist eine Orgie, man kann es gar nicht anders sagen. Eine Orgie aus Maracuja (und das, obwohl der Wein komplett botrytisfrei ist), kandierter Limette, weißem Pfeffer, Pimentpfeffer, Chili und gelber Melone. Die Nase rührt zu Tränen. Kein Mensch wird glauben, dass das 2018 ist. Diese Frische, diese gnadenlose Mineralität. Salz und Stein hintenraus, dieser immens präsente Schiefer. Und das Ganze auf der einen Seite total schlank und auf der anderen Seite total intensiv mit einer bombastischen Fruchtfülle. Was für eine Finesse, was für eine Vielfalt. Eine multikomplexe Rieslingnase, ohne dass es von der Säure anstrengend erscheint. Der erste Mundeingang ist erstaunlicherweise Löffelbiskuit und darüber kandierte Limette und Zitrone. Zitronengras, unglaubliche Frische. Fast rasiermesserscharf. Die Augen ziehen sich zusammen, so immens kommt die Säure, die aber trotzdem nicht aggressiv ist, nur intensiv. Es ist keine spitze Säure, aber alles wird eingenommen. Der Mund Zitrus, Limette, pinke Grapefruit und wieder viel Salz und Stein. Die Süße kommt aus hohem Extrakt. Wie hat der Mann es geschafft, in 2018 so einen gnadenlos frischen Wein zu machen, der sich trinkt und probiert, als sei es 2019, 2017, 2013 oder 2010? Auf jeden Fall niemals dieses ausgewogene und reife Jahr 2018 mit der milden Säure. Hier ist nämlich nichts mild. Dieser 2018er muss für Jahre weggesperrt werden, wird aber dafür ewig halten. Bitte warten Sie mindestens acht oder gar zehn Jahre, bis Sie den Wein angehen. Ich aber muss jetzt versuchen, mir eine Menge davon für Sie zu sichern. Das ist so gnadenlos gut. Aber noch einmal, wie alle Weine von Hajo Becker, sie MÜSSEN altern. 100/100

Parker

Parker über:Wallufer Walkenberg Riesling Auslese trocken 2018

95+
/100

-- Parker: Hajo Becker's 2018 Wallufer Walkenberg Riesling Auslese trocken comes in with 13% alcohol and a clear, intense and elegant bouquet of super ripe and concentrated Riesling berries and mirabelles intertwined with notes of melting salts and stones. Full-bodied, rich and generous on the palate, this is a remarkably refined, perfectly balanced and elegant long-distance runner with the structure, finesse and the intensity of a Northern Rhône. The finish is stimulatingly salty, and the overall impression is that of a great, quiet wine with fine tannins and promising aging capacity. Tasted from AP 16 19 in April 2020. 95+/100

Suckling

Suckling über:Wallufer Walkenberg Riesling Auslese trocken 2018

94
/100

-- Suckling: Really lush and silky, the great texture (underlying tannins) carrying the full body without there being a hint of fat or heaviness. Unusually soft acidity for this region, but the balance is unconventionally beautiful and this is spot-on for that lobster! From organically grown grapes. Drink or hold. Vinolok glass closure. 94/100

Mein Winzer

J. B. Becker

Das Weingut J. B. Becker wurde 1893 von Jean Baptist Becker gegründet. Er pflanzte in den besten Wallufer Lagen (Walkenberg) überwiegend Riesling und Spätburgunder. [...]

Zum Winzer
  • 28,00 €

inkl. 16% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 37,33 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte