Pascal Marchand

Vosne Romanee Village 2011

94+
100
2
Pinot Noir
5
rot
13,0% Vol.
Trinkreife: 2016–2036
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94+/100
BH: 90/100
IWC: 90/100
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Vosne Romanee Village 2011

94+
/100

Lobenberg: Biologisch-organische Weinbergsbearbeitung, teilweise schon in Umstellung zur Biodynamie. Je nach Wein zum Teil oder bei 1er- und Grand Crus auch totale Ganztraubenvergärung ohne Entrappung. Natürlich spontan vergoren in Holzfudern. Lange Maischestandzeiten nach dem Gärvorgang, vorsichtiges Abpressen, Malo im Barrique, einmaliger Abzug, alles nur mit Schwerkraft, dann Ausbau ohne Batonnage oder Abzug bis zur Füllung nach 18 Monaten auf der Feinhefe in neuen und gebrauchten Barriques. Brombeer- und Gewürzaromen in der Nase. Ungeheuer intensive schwarze Frucht mit Lakritz und Teer. Deutliche Waldhimbeeren darunter, konzentrierte rote Walderdbeere und schwarze Kirsche am Gaumen, etwas rote und schwarze Johannisbeere, sehr pikant. Nuancen von Pflaume und Kirsche. Sehr fein verwoben, delikat. Weicher, voller Körper mit deutlicher Mineralik und Salz im Finish. Herrliche Frucht und dazu ein langes und intensives Finale mit Mineralik von hellen Steinen und heller Schokolade, helle Kirsche und Brombeere rollt wieder hoch. Wunderbar, intensiv und harmonisch zugleich, ein Touch maskulin. Toller focussierter Geradeauslauf. Extrem schlüssiger und eindeutiger Vosne Romanee. 94+/100

Katalog über: Vosne Romanee Village

-- Katalog: -- BH: A highly perfumed and overtly spicy nose features notes of black pinot fruit, dark cherry and raspberry scents. There is a sophisticated mouth feel to the suave yet precise medium weight flavors that terminate in a dusty, mouth coating and lengthy finish. This is also quite good for its level. -90/100

Internet über: Vosne Romanee Village

-- Internet: -- IWC: Dark, bright red. Very closed nose offers sour dark cherry, licorice, minerals and pepper. Quite backward on the palate, even austere today, but already displays very good intensity of flavor, with complicating notes of spices and pepper. This will need at least a year of two of cellar time. -90/100

Diesen Wein weiterempfehlen