Reichsrat von Buhl

von Buhl Sekt Rosé Brut Flaschengärung 2016

93
100
2
Spätburgunder 100%
5
rosé
Flaschengärung
Perlend
12,5% Vol.
Trinkreife: 2018–2023
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 93/100
Falstaff: 93/100
6
Deutschland, Pfalz
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
von Buhl Sekt Rosé Brut Flaschengärung 2016

93
/100

Lobenberg: Mathieu Kauffmann. Einer der talentiertesten Kellermeister. Er vinifizierte die Champagner bei Bollinger. Die Pinot-Noir-Kompetenz merkt man vor allem an dieser immens guten Cuvée. Der Elsässer bringt eine Eleganz in den Sekt, wie man sie fast nur aus der Champagne kennt. Der zwiebelschalenfarbene Sekt bildet eine feine Schaumkrone, duftet nach Erdbeeren, Johannisbeere, Himbeere, Minze und hat die typische, weinige Briochenase. Am Gaumen ultrafein in Aromatik und Perlage. Viel Erdbeere, Schlehe, und eine dezente Fruchtsüße. Wirkt animierend, man will immer wieder das Glas ansetzen. Sehr nobel und ausgewogen. Ein erfrischender Rosé und in Flaschen abgefüllte Vitalität. 93/100

93
/100

Falstaff über: von Buhl Sekt Rosé Brut Flaschengärung

-- Falstaff: Feine Hefenoten kündigen Geschmeidigkeit an. Hagebutte und getrocknete Orangenschalen geben den aromatischen Ton an. Der schlanke Körper besticht mit Reinheit, Konzentration und Trockenheit. Wunderbare Substanz und Frische beleben den Abgang. 93/100

Mein Winzer

Reichsrat von Buhl

Von 2013 bis 2018 war die Stilistik der von Buhl Weine deutlich geprägt durch niemand geringeren als Mathieu Kauffmann. Der frühere Kellermeister des Champagner-Hauses Bollinger feilte hier an ausgesprochen trockenen und mineralisch geprägten Weinen. Weine puristischer Art!

Diesen Wein weiterempfehlen