Villa des Croix

Viognier 2018

niedrige Säure
mineralisch
exotisch & aromatisch
89
100
2
Viognier 100%
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2019–2024
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 89/100
6
Frankreich, Languedoc, Coteaux du Languedoc
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Viognier 2018

89
/100

Lobenberg: Das ist schon fast unanständig, wie viel Wein man für diesen kleinen Betrag bekommt. Wahnsinnig viele florale Noten in der Nase, kaum genau zu definieren, am deutlichsten wohl weißer Flieder, dazu minzige-mentholige Aromen im Einklang mit Nashi-Birne und frischem Apfelkorb. Abgerundet mit weißem und grünem Tee. Im Mund dann weich, cremig, mundfüllend, dazu frische, aber gar nicht spitze Zitrusaromen und saftiger Apfel. Hinten auf der Zunge haben wir leichte Bitterstoffe, die wieder an den Tee erinnern. Komplett rund und in sich stimmig. Nicht tief, aber gut strukturiert. Und wir reden hier über Viognier aus dem Pay d’Oc. Hätte ich so in seiner angenehmen Frische nicht erwartet. 89/100

Mein Winzer

Villa des Croix

Das Weingut gehört zur Top-Kellerei SO Vignerons, die für beste südfranzösische Weine in makelloser Qualität steht. Es ist ein klassisches Negociant-Business, das qualitativ hochwertige Weine von Trauben ihrer kleinen Zuliefererpartner erzeugt. [...]

Diesen Wein weiterempfehlen