Vino Blanco 2020

Bodegas Guimaro

Vino Blanco 2020

fruchtbetont
exotisch & aromatisch
unkonventionell
mineralisch
93
100
2
Albarino, Godello, Loureiro, Torrontes, Treixadura
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2021–2029
Verpackt in: 12er
3
Lobenberg: 93/100
Parker: 93/100
6
Spanien, Ribeira Sacra
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Vino Blanco 2020

93
/100

Lobenberg: Die Frische, die hier aus dem Glas steigt ist unglaublich. Das kann man sich am besten wie einen hypothetischen Blend aus Nahe-Riesling und Vinho Verde vorstellen. Ein bisschen Kohlensäure ist in diesem jungen Wein, der niedrig geschwefelt wird, am besten leicht schütteln vor dem Öffnen oder kurz karaffieren. Ein Hauch von frisch angeschnittenem Granny Smith und grüner Birne. Dann aber eigentlich der pure Limettensaft, als hätte man ein paar frische Limetten inklusive Zesten in einem Glas zerquetscht. Ein kreidig-saliner Unterton begleitet die immense Frische. Auch Kräuter und Kamille. Eine wunderbare Nase, der Wein riecht genau wie der Norden Spaniens ist: grün, kühl und erfrischend. Auch im Mund mit dieser Mischung aus milder Zitrusfrucht, Gesteinsmehl und grandioser Frische aus den leicht limettig-kräuterig-grünlichen Elementen, die eben sofort an den Norden der iberischen Halbinsel denken lassen. Das ist so typisch für diese kargen Steilhänge hier. Der weiße Guimaro hat zwar viel Gripp und eine knackig-rassige Säure, die aber angenehm geschliffen und fein daherkommt und nicht so einschneidend wie bei vielen reinsortigen Albarinos. Dieser Wein passt mit seiner minzigen Limettenfrische und der kristallklaren Frucht als Begleiter perfekt zu jeglichem Getier, das man im Atlantik finden kann. 93/100

93
/100

Parker über: Vino Blanco

-- Parker: The young and unoaked 2020 Vino Blanco is a Godello-based blend with some 30% Treixadura, Albariño, Torrontés and Loureira from different plots in different villages with different soils, expositions and altitudes, trying to replicate the whites from before, which were always blends. The wine is very young, still closed and a little reductive. When these whites are cooled down, they tend to close, so don't drink them too cold. The Albariño gives it a little more acidity, the Treixadura provides more structure, and it has the bitter touch in the finish from the Godello. The wine has a little less Godello this year, and the other grapes have been increased. They picked early at 12.5% alcohol, and the wine shows a little austere. 10,000 bottles produced. It was bottled in March 2021. 93/100

Mein Winzer

Bodegas Guimaro

Es ist noch gar nicht so lange her, da war die Ribera Sacra - heute eine der spannendsten Regionen Spaniens - ein Sumpf für belanglose Massenweine. Eigentlich unvorstellbar, ob der Qualität der Weinberge und der irren Arbeitsintensität, die hier nötig ist. Denn in den extrem steilen, steinigen...