El Puntido Tempranillo 2018

Vinedos de Paganos - Eguren: El Puntido Tempranillo 2018

Zum Winzer

96
100
2
Tempranillo 100%
5
rot, trocken
14,5% Vol.
Trinkreife: 2025–2050
Verpackt in: 6er
9
voluminös & kräftig
fruchtbetont
seidig & aromatisch
3
Lobenberg: 96/100
Weingut: 96–97/100
Tim Atkin: 94/100
Penin: 94/100
Parker: 94/100
6
Spanien, Rioja und Navarra
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
El Puntido Tempranillo 2018

96
/100

Lobenberg: Klassischerweise wird Rioja eigentlich meist im amerikanischen Holz ausgebaut, doch der Puntido wird für 18 Monate im Barrique aus französischer Eiche herangereift. Tiefes Purpurrot. In der Nase Aromen von geröstetem Brot, Tinte, erdige und würzige Noten, Zimt, Schwarzkirsche und Pflaume. Ungeheuer kraftvoll und intensiv am Gaumen, mehr Brombeere und auch schwarze Johannisbeere zeigend, süßes Toastbrot und Nelkenpfeffer. Tolle Struktur. Würznoten und dunkle Früchte. Schokolade und Espresso. Einzigartiger Ausdruck eines Weinberges mit felsigem Boden. Tolle, sehr kraftvolle mineralische Noten. Ein einnehmender, mundfüllender Wein, ganz klassisch Rioja mit der Frische der Höhenlage. 96/100

96–97
/100

Weingut über: El Puntido Tempranillo

-- Weingut: Der Wein ist eleganter als in früheren Jahren wie 2015 oder 2017. Der Sommer war kühler und produktiver. Der Wein ist delikater und mit höherer Säure. Es ist ein Jahr mit viel finessereicheren Weinen, mehr Säure und spürbareren Tanninen. Er wird sehr gut in der Flasche reifen. Es ist überraschend, dass der Wein, trotz der Säure und der Tannine, einen seidigen Charakter und eine erhebliche Menge an Früchten im Mund hat - kleine rote Früchte, Blaubeeren, Himbeeren, Sauerkirschen. Es ist ein 'Longdrink'-Wein, verständlicher, mit weniger Körper, dieser Jg ist mehr 'Bourgogne'. Seine optimale Trinkreife wird in 5 Jahre erreicht und wird 50-60 Jahre halten können. Im Jahr 2018 war die Bedeutung des Grundgesteins/Terroirs von größter Wichtigkeit, da es im Sommer die Feuchtigkeit, ohne Wasserreserven behalten konnte. 96-97/100

94
/100

Tim Atkin über: El Puntido Tempranillo

-- Tim Atkin: El Puntido comes from a vineyard that surrounds the cellar in Páganos, located on limestone and sandstone soils. Aged in new French oak, which is generally the case with the topreds from the Eguren brothers, it's a powerhouse of a wine, with masses of texture and concentration, chewy tannins and assertive oak. International in style, this finishes with a chalky lift. 2025-35. 94/100

94
/100

Penin über: El Puntido Tempranillo

-- Penin: Leuchtendes Kirschrot. In der Nase balsamisch, süße Gewürze, Buschwaldkräuter, rote Früchte und Röstaromen. Am Gaumen würzig und balsamisch mit schöne Säure. 94/100

94
/100

Parker über: El Puntido Tempranillo

-- Parker: The 2018 El Puntido is lighter and fresher, with very fine tannins. The wine is in the process of being integrated after spending 16 months in brand-new French oak barrels and resting in tank for six months before bottling. These are powerful and concentrated wines, but in 2018 they are a little lighter. I like them better. 94/100

Mein Winzer

Vinedos de Paganos – Eguren

Seit 1998 gibt es ein weiteres Spitzenweingut im Portfolio der Familie Eguren – Vinedos de Paganos. Als die damaligen Vorbesitzer die nur sehr aufwendig zu bewirtschaftenden Weinberge am Fuße der Sierra freigaben, ergriff Marcos Eguren die Chance, diese ausgezeichneten Parzellen mit altem Rebbestand...

El Puntido Tempranillo 2018