Bodegas Artadi de Laguardia

Vina El Pison Tempranillo 2016

BIO

voluminös & kräftig
tanninreich
seidig & aromatisch
100
100
2
Tempranillo 100%
5
rot
14,5% Vol.
Trinkreife: 2022–2055
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 100/100
Suckling: 100/100
Parker: 99/100
Penin: 98/100
6
Spanien, Rioja und Navarra
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Vina El Pison Tempranillo 2016

100
/100

Lobenberg: El Pison ist eine Amphitheaterlage und bildet zusammen mit El Carretil die Speerspitze Artadis. El Pison hat einen etwas höheren Lehmanteil, die Weine sind deshalb etwas reichhaltiger, etwas wuchtiger als der El Carretil. Das Kuriose ist die Nase dieses El Pison nach dem Carretil. Der Carretil, zugegebenermaßen mein Lieblingswein von Artadi ob seiner großen Feinheit, wird von diesem feinen El Pison eingeholt. Manche würden sagen übertroffen. So unglaublich fein, so verspielt. Schon die Nase ist mit sattem, aber total reifem, seidigem Tannin gefüllt. Der Wein strahlt eine unheimliche Ruhe aus. Das Riechen macht den Genießer ruhig und friedvoll, lässt ihn ankommen. 2016 ist eben ein Jahrgang wi alles in sich ruht, alles passt, wo alles zu Hause angekommen ist. Wo alles in Ruhe und in Frieden ist. In Bordeaux, an der Rhone, in Deutschland und auch hier. Das erhabene Jahr! Was fasziniert, ist eben diese Abgehobenheit, die unaufgeregte und majestätische Größe der Weine. Nichts springt, nichts ist aufregend, nichts muss noch werden, nichts schreit nach Anerkennung. Alles ist schon da. Der Schlüssel könnte im PH-Wert liegen. Der Wein hat 3,55, der Carretil nur 3,5. Das klingt zwar im Unterschied nach nichts, drückt sich aber im Mund ganz deutlich aus. Der sehr friedliche, ruhige, total balancierte Naseneindruck des Pison setzt sich im Mund fort, aber wohl mit einer Geschmacksexplosion. Nicht mit Aufregung, aber einer unglaublichen Komplexität. Salzige Kirschfrucht in allen Facetten. Lakritze dazu, Wachholder, Lorbeere, Balsamico, Minze und Eukalyptus. So etwas Multifruktales, dass man gar nicht alle Einzelheiten aufzählen kann. Alles springt, aber nichts ist aufgeregt. Alles nimmt den Genießer mit und lässt ihn einfach nur freudestrahlend, in vollem, friedvollen Genuss zurück. Der Eindruck dieser komplexen Reichhaltigkeit verbleibt für Minuten. Wenn zuvor der beste Carretil in meinem Mund war, ist es jetzt der beste El Pison. 2016 ist in der gesamten Art bei Artadi ein Meilenstein, ein Umbruch in der Weinbereitung, aber gleichzeitig auch das größte Jahr, was ich hier in der Rioja bisher erlebt habe. Diese enorme Seidigkeit bei geringem Alkohol, diese Frische ob dieser kalten Nächte, diese Eleganz, diese totale Eleganz in den Tanninen, ohne dabei zu schweren Weinen zu kommen. Ja, 2015 war groß in Rioja, 2016 ist eine Sensation. So wie man das in Bordeaux und Deutschland auch sagen kann. Ein europäischer Jahrgang der Supereleganz und majestätischer Erhabenheit. Das ist 2016. Und ein Jahrgang der Delikatesse und Köstlichkeit, denn alle Artadi Weine 2016 trinken sich schon als Fassprobe perfekt und machen unglaublich Spaß. 100/100

100
/100

Suckling über: Vina El Pison Tempranillo

-- Suckling: The purity of fruit to this is really something else. I am not sure I have tasted a young Spanish wine with such purity. The crushed-blackberry, violet and sandalwood aromas with dried black tea are so enticing. They really catch your mind. The fruit and tannin texture to this is impeccable, as it just folds together on the palate and delivers a perfect balance of fruit and texture. Dances on your palate. You have to drink it now. But it will age forever. 100/100

99
/100

Parker über: Vina El Pison Tempranillo

-- Parker: The flagship 2016 Viña El Pisón, from a vineyard planted in 1946 in Laguardia at 480 meters altitude, showed an ethereal vintage with a vibrant palate and was extremely open, expressive, clean and approachable, with a lot less oak than when I tasted it from tank in early 2018 after only eight months in barrel. The wine has now been bottled and it's as good as expected, reaching the upper limit of my estimation from last year. It has energy and power, with chalky minerality, austere and with finesse, less exuberant than years like 2015 or 2014. This is a wine that always benefits from more time in bottle. This has to be one of the finest vintages of El Pisón in recent times. It reminds me of the 2010, with a rare combination of elegance and power. 6,000 bottles produced. 99/100

98
/100

Penin über: Vina El Pison Tempranillo

-- Penin: Farbe: sattes Kirschrot. Aroma: komplex, ausdrucksvoll, würzig, mineralisch. Mund: voll, lang, nachhaltig, balsamisch, cremig, schöne Säure. 98/100

Mein Winzer

Artadi

Eines der qualitativ besten Weingüter Spaniens gehört der Familie Lopez de Lacalle aus Laguardia.