Villa de Corullon Mencia 2019

Descendientes de J. Palacios: Villa de Corullon Mencia 2019

Zum Winzer

95–96
100
2
Mencia 100%
5
rot, trocken
13,5% Vol.
Trinkreife: 2024–2048
Verpackt in: 6er OHK
9
frische Säure
seidig & aromatisch
pikant & würzig
3
Lobenberg: 95–96/100
Parker: 96/100
Penin: 94/100
6
Spanien, Bierzo
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Villa de Corullon Mencia 2019

95–96
/100

Lobenberg: Ungemein reife und saftige Säure. Fast schon überquellende Veilchen, Rosenblätter, Trockenblumen, rote und schwarze Walderdbeere, Sauerkirsche und salzige Lakritze in der Nase. Dazu süße gelbe Frucht, Mango, grüne Aprikose, Grapefruit. Im Mund Mineralien und viel weißer Pfeffer, Chilli, Stein als ob man Schiefer schmeckt, mit feinem steinigen Griff am Gaumen. Tolle Länge, in der Creme de Cassis in Union mit Zweitschge vorherrschend ist, dazu dunkle Erde, gebratenes Fleisch, auch Datteln und Feigen. Dabei mit wundervollem Säurespiel, das sich an Lippen und Gaumen festsetzt. Dann drückt sich wieder die intensive Mineralität und die grandiose 2019er Frische in den Vordergrund. Er ist durch seine Stilistik, die sich aus hoher Reife, tiefer Mineralität und faszinierendem Spiel der Säire mehr als pikant zusammensetzt, absolut eigenständig und faszinierend. Mencia in alltagstauglicher aber zugleich großartiger Ausprägung, everybodys Darling und doch auch spannend. 95-96/100

96
/100

Parker über: Villa de Corullon Mencia

-- Parker: Following the new classification of wines, the 2019 Villa de Corullón is a Vino de Villa (village), produced with grapes from 6.71 hectares divided into 200 small plots they own on slate-rich soils at 500 to 950 meters in altitude. It's 91% Mencía, 1% Alicante Bouschet and 8% white grapes from old vines (50 to 90 years old) that are organically and biodynamically farmed, and the wine will be certified in the coming years. The partly destemmed grapes fermented in oak vats with indigenous yeasts for 43 days and matured in barriques and foudres for 10 months. It has a 'moderate' 13.5% alcohol, the lower part of the range, as they aim at 13.5% to 14% alcohol in the finished wines. This is a great blending exercise, as the wines are blended mostly before putting it in barrel. It's a subtle and elegant Corullón, with great balance and freshness; Ricardo talked about some tannins that are very fine. It's a fluid vintage for this bottling, a little herbal, versatile and complex. It seems to have more character than the Moncerbal than it has had in other years. This can be one of the lightest and most elegant vintages of Corullón, with a different texture from the rest of the 2019s. There were 20,344 bottles and some other formats produced. 96/100

94
/100

Penin über: Villa de Corullon Mencia

-- Penin: Kirschrot. In der Nase süße Gewürze, Buschwaldkräuter, dunkle Früchte und reifes Obst. Im Mund würzig. Schöne Säure. 94/100

Mein Winzer

Descendientes de J. Palacios

Alvaro Palacios, die Legende aus dem Priorat, der Selfmade-Superstar. Und Bierzo, eine der nördlichsten Weinbauregionen Spaniens, der ein sagenhafter Ruf ob der atemberaubenden Landschaft und des riesigen Potenzials großer Rotweine vorausging. Jetzt in diesem Projekt vereint. Aber im Grunde wurde...