Villa de Corullon Mencia

Descendientes de J. Palacios

Villa de Corullon Mencia 2019

frische Säure
seidig & aromatisch
pikant & würzig
95–96
100
2
Mencia 100%
5
rot
15,0% Vol.
Trinkreife: 2024–2048
Verpackt in: 12er OHK
3
Lobenberg: 95–96/100
6
Spanien, Bierzo
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Villa de Corullon Mencia 2019

95–96
/100

Lobenberg: Ungemein reife und saftige Säure. Fast schon überquellende Veilchen, Rosenblätter, Trockenblumen, rote und schwarze Walderdbeere, Sauerkirsche und salzige Lakritze in der Nase. Dazu süße gelbe Frucht, Mango, grüne Aprikose, Grapefruit. Im Mund Mineralien und viel weißer Pfeffer, Chilli, Stein als ob man Schiefer schmeckt, mit feinem steinigen Griff am Gaumen. Tolle Länge, in der Creme de Cassis in Union mit Zweitschge vorherrschend ist, dazu dunkle Erde, gebratenes Fleisch, auch Datteln und Feigen. Dabei mit wundervollem Säurespiel, das sich an Lippen und Gaumen festsetzt. Dann drückt sich wieder die intensive Mineralität und die grandiose 2019er Frische in den Vordergrund. Er ist durch seine Stilistik, die sich aus hoher Reife, tiefer Mineralität und faszinierendem Spiel der Säire mehr als pikant zusammensetzt, absolut eigenständig und faszinierend. Mencia in alltagstauglicher aber zugleich großartiger Ausprägung, everybodys Darling und doch auch spannend. 95-96/100

Mein Winzer

Descendientes de J. Palacios

Alvaro Palacios, die Legende aus dem Priorat, der Selfmade-Superstar. Und Bierzo, eine der nördlichsten Weinbauregionen Spaniens, der ein sagenhafter Ruf ob der atemberaubenden Landschaft und des riesigen Potenzials großer Rotweine vorausging. Jetzt in diesem Projekt vereint. Aber im Grunde wurde...

Diesen Wein weiterempfehlen