Pranzegg

Fuori Serie MMXVI 2016

BIO

fruchtbetont
pikant & würzig
saftig
seidig & aromatisch
96–97
100
2
Merlot 100%
5
rot
12,0% Vol.
Trinkreife: 2020–2040
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 96–97/100
6
Italien, Südtirol
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Fuori Serie MMXVI 2016

96–97
/100

Lobenberg: Pranzegg, ein biodynamischer Mini-Freakerzeuger bei Bozen, der in penibelster Handarbeit alte Weinberge in steilen Hochlagen bewirtschaftet. Nur wenige Hektar Betriebsgröße und nur wenige Tausend Flaschen Gesamtproduktion. Das ist ultrararer Stoff. Der 2016er der Fuori Serie ist etwas ganz Besonderes. Normalerweise besteht er zumeist aus Lagrein oder Vernatsch. In diesem Jahr aber, ist es ausnahmsweise ein reinsortiger Merlot, und was für einer! Noch dazu ist es der letzte seiner Art, denn der Weinberg wurde mittlerweile ausgerissen. Da die Reben nur 0,15 ha ausmachten, wurden sie eigentlich nie separat gefüllt. Aber 2016 war die Qualität so umwerfend, dass Winzer Martin Gojer nicht anders konnte, als sie unter der Fuori Serie zu füllen. Es gibt nur 1000 Flaschen insgesamt. Für eine Woche im Edelstahl spontanvergoren, dann für 10 Monate im Beton ausgebaut. Unfiltriert und ungeschönt abgefüllt. Weitere 2 Jahre wurde der Wein dann in der Flasche auf dem Gut gelagert, bevor er nun in den Verkauf kam. Sehr fein gezeichnete Nase von dunklen Kirschen, Amarena, Hagebutte, Bergkräuter, Zwetschge, verblüffend wie konzentriert, kraftvoll und doch beschwingt und energetisch dieser Wein wirkt. Der Mund ist noch verblüffender als die Nase. Klar, wir haben die Dichte und Power des Merlot, aber das ist so saftig, so fein und rassig, vital und verspielt, dass man es kaum für einen Merlot halten mag. Intensive Schwarzkirsche, Zedernholz, Graphit und Zwetschge schmiegen sich samtig, aber durchaus griffig und druckvoll an den Gaumen. Der Nachhall ist salzig-intensiv, von fein ziselierter Säure unterlegt und unglaublich lang. Ein Meisterwerk. Schade, dass es nur so wenig gibt und auch erstmal nichts mehr geben wird, denn das ist ein außergewöhnlich schicker Merlot. 96-97/100

Mein Winzer

Pranzegg

Südtirol, dieses traditionelle, ruhmreiche Weinanbaugebiet, das neben einigen herausragenden Spitzenbetrieben, wie Lageder, auch mit die besten Winzer-Genossenschaften der Welt beheimatet, wie etwa die Cantina Terlan. Doch von den bekannten Stars und einigen grandiosen Ausnahmewinzern, wie Manni...

Diesen Wein weiterempfehlen